1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Lanxess: 50 Prozent mehr Ausbildungsplätze

Dormagen : Lanxess: 50 Prozent mehr Ausbildungsplätze

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess setzt verstärkt auf qualifizierten Nachwuchs aus den eigenen Reihen und erhöht die Zahl der Ausbildungsplätze bis 2014 um 50 Prozent. Damit schafft das Unternehmen durchschnittlich 150 Ausbildungsplätze pro Jahr. Von 2008 bis 2010 hatte das Unternehmen bislang jeweils 100 junge Menschen ausgebildet. "Wir wollen möglichst vielen jungen Menschen durch eine qualifizierte Ausbildung solide Perspektiven bieten", erklärt Arbeitsdirektor Rainier van Roessel. Gut ausgebildete junge Fachkräfte seien der Schlüssel für zukünftige Wettbewerbsfähigkeit und nachhaltiges Wachstum.

Der Konzern, der im Chempark Dormagen mit rund 1000 Mitarbeitern ansässig ist, bietet 14 unterschiedliche Ausbildungsberufe an – vom Chemikanten über den Industriemechaniker bis hin zum Fachkaufmann für internationales Büromanagement. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, am studienintegrierten Programm "Bachelor of Arts, Betriebswirtschaft" teilzunehmen.

(NGZ)