Kultur in Dormagen: Die Kabarett-Reihe in der Kulle ein großer Erfolg

Kultur in Dormagen : Die Kabarett-Reihe in der Kulle ist ein großer Erfolg

Die Kabarett-Reihe in der Kulturhalle des Dormagener Kulturbüros ist weiter sehr erfolgreich. Die Karten werden knapp, bestätigt Olaf Moll, Leiter des städtischen Kulturbüros.

Die Kabarett-Reihe in der Kulturhalle des Dormagener Kulturbüros ist weiter sehr erfolgreich: „Nach den bereits ausverkauften Vorstellungen mit dem Schlachtplatten-Ensemble und Onkel Fisch werden nun auch die Karten für die übrigen acht Kabarett-Abende knapp“, bestätigt Olaf Moll, Leiter des städtischen Kulturbüros. Für die Vorstellungen mit Katie Freudenschuss, Chin Meyer, Wilfried Schmickler und der Distel gibt es sogar jeweils nur noch maximal 40 Tickets. „Wer also erstklassige Unterhaltung in der Kulturhalle nicht verpassen möchte, bestellt am besten jetzt bei uns seine Karten – im Abo für 54 Euro mit drei Abenden nach Wahl oder als Einzelticket für 21 Euro“, führt Moll weiter aus. Alle Vorstellungen beginnen um 20 Uhr in der Kulle.

Die aktuelle Übersicht mit den am Montag noch zu habenden Restkarten: Für das Gastspiel von Katie Freudenschuss mit ihrem Programm „Einfach Compli-Katie!“ am Samstag, 21. März, gibt es noch 40 Karten. Für die Vorpremiere von Florian Schroeder am Sonntag, 30. August, mit seinem „Neustart“ gibt es noch 60 Karten. Noch reichlich Karten gibt es für Jochen Malnsheimer mit „Dogensuppe Herzogin – Ein Austopf mit Einlage“ am Freitag, 18. September, und für Gerd Köster und Frank Hocker mit „Wupp“ am Freitag, 9. Oktober.

Nur noch 20 Karten sind für Wilfried Schmicklers Gastspiel mit „Kein zurück!“ am Mittwoch, 21. Oktober, zu haben. Die doppelte Anzahl – 40 Karten – sind noch für die Distel Berlin erhältlich, die am Samstag, 14. November, mit „Skandal im Spreebezirk“ in die Kulle kommt. Den Jahresabschluss der beliebten Kabarett-Reige bestreitet am Freitag, 4. Dezember, Christoph Sieber mit „Mensch bleiben“. wofür noch 60 Karten zur Verfügung stehen.

Karten können beim Kulturbüro unter 02133 257-338 oder per E-Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de erworben werden. Auf Wunsch werden die Karten auch zugeschickt.