1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Kontrollen in Dormagen: Mehrere Verstöße gegen die Quarantäne-Pflicht

Kontrollen in Dormagen : Mehrere Verstöße gegen die Quarantäne-Pflicht

Das Ordnungsamt der Stadt Dormagen kontrolliert auferlegte Quarantäne. Wer dagegen verstößt, dem drohen Bußgelder in Höhe von bis zu 1000 Euro.

Klare Worte der Stadt: Das Ordnungsamt appelliert an alle  Bürger, die aufgrund einer Corona-Infektion oder eines direkten Kontaktes unter Quarantäne stehen, die Anordnung zu befolgen. In den vergangenen Wochen haben die Mitarbeiter vermehrt Verstöße festgestellt und unter Quarantäne stehende Personen zuhause nicht angetroffen. In 15 Fällen war sowohl bei der ersten als auch zweiten Kontrolle des Ordnungsamtes die unter Quarantäne stehende Person nicht anzutreffen.

„Leider gibt es nach wie vor Bürgerinnen und Bürger, die während der Quarantäne einkaufen gehen oder sich mit Freunden treffen. Daher möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass bei Verstößen gegen die Quarantäne-Auflagen hohe Bußgelder von bis zu 1000 Euro verhängt werden können“, sagt Ordnungsdezernent, Torsten Spillmann. Er betont, dass die Einhaltung stark kontrolliert wird. „Das Gesundheitsamt ordnet nicht grundlos eine Quarantäne an. Daher möchte ich noch einmal darum bitten, sich im Sinne der Allgemeinheit in der Quarantäne verantwortungsvoll zu verhalten.“

(NGZ)