Kommunalwahl 2020: FDP Dormagen verschiebt Kandidaten-Wahl bei Stadtparteitag

Politik in Dormagen : Stadtparteitag - FDP verschiebt Kandidaten-Wahl

Die Dormagener Liberalen veranstalten am Donnerstag, 23. Januar, einen außerordentlichen Parteitag. Anlass sind die Kommunalwahlen am 13. September.

Die FDP-Mitglieder kommen ab 19.30 Uhr im Hotel-Restaurant Höttche an der Krefelder Straße zusammen. Die Tagesordnung muss an diesem Abend allerdings verändert werden, weil der Wahlausschuss der Stadt in einer Sondersitzung über einen veränderten Zuschnitt von vier Wahlbezirken beraten muss. Das hat Einfluss auf die Aufstellungsversammlungen aller Parteien in der Stadt. Daher wird die FDP am Donnerstag keine Wahl der Bewerber für die Wahlbezirke vornehmen. „Wir werden dies an unserem ordentlichen Stadtparteitag am 23. April nachholen“, sagt Stadtverbandsvorsitzender Dirk Rosellen. So wird es um den Bürgermeister-Kandidaten der FDP gehen. Bislang einziger Bewerber ist Fraktionsvorsitzender Karlheinz Meyer. Ferner soll die Reserveliste gewählt werden. Weil es wenig wahrscheinlich ist, dass die Liberalen einen Wahlbezirk direkt gewinnen, ist die Rangfolge auf dieser Liste für die Bewerber wichtig für einen möglichen Einzug in den Stadtrat. Die FDP will auch den aktuellen stand des Wahlprogramms vorstellen.