Kommunalpolitik in Dormagen Stadtrat wählt neue Beigeiordnete

Dormagen · Während Martin Brans ein einstimmiges Votum erhielt, setzte sich Torsten Spillmann erst in geheimer Wahl durch - mit so vielen Stimmen, wie Rot-Grün und der Bürgermeister auf sich vereinen.

 Zu neuen Beigeordneten gewählt: Martin Brans (l.) und Torsten Spillmann.

Zu neuen Beigeordneten gewählt: Martin Brans (l.) und Torsten Spillmann.

Foto: Klaus Schumilas schum

Für den Betroffenen war es eine unangenehme Situation: Torsten Spillmann war „erleichtert“, als seine Wahl zum neuen Beigeordneten in der Ratssitzung am Donnerstag Abend „durch“ war: „Ich war schon etwas angespannt“, gab er zu. Denn, was eher selten ist, zuvor hatte sich eine Situation entwickelt, in der klar wurde, dass der ehemalige Bürgermeister von Bad Laasphe kein breites Votum erhalten würde. Am Ende waren es in geheimer Wahl nur 25 Stimmen (so viele wie SPD, Grüne und Bürgermeister auf sich vereinigen). 15 Ratsmitglieder stimmten gegen ihn, drei enthielten sich. Viel entspannter konnte Martin Brans sein, der einstimmig zum neuen Technischen Beigeordneten gewählt wurde. Beide treten ihre Stelle im Februar an.