Kommentar zum geplanten Programmkino in Dormagen

Dormagen: Kino-Genuss funktioniert auch ohne Blockbuster

Dormagen hat es nicht ganz leicht als Mittelstadt zwischen den beiden Metropolen Köln und Düsseldorf. Das betrifft zum Beispiel den Freizeitbereich oder Erlebniseinkauf. Umso erstaunlicher ist die große Vielfalt des kulturellen Angebots: Kabarett mit Top-Stars der Branche, kleine, feine Musik-Perlen, Theater, Oper, Musical – alles, was das Herz begehrt.

Mit einer Ausnahme: Dormagen hat kein (Groß-)Kino. Doch anstatt dieses Missstand zu beklagen, setzen Stadt und Privatpersonen auf Kreativität und Engagement, um diese Lücke zumindest ein Stück weit zu schließen. Programmkino, Kneipenkino, Filme auf der Freilichtbühne - das ist aller Ehren wert und macht auch den Charme der Stadt aus.

(schum)
Mehr von RP ONLINE