1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

König der Könige Matthias Hau Gästekönigin Carina Wernig

Schützenfest Dormagen : König der Könige und Gästekönigin zur Festeröffnung

Das Dormagener Schützenfest wurde mit einem fröhlichen Fassanstich von Schirmherr Klemens Diekmann eröffnet. Es folgten die Schießwettbewerbe um die Titel König der Könige und Gästekönig.

Nicht bis zum Dunkeln wie im Vorjahr zogen sich am Freitag die Schießwettbewerbe nach dem Fassanstich durch den Schirmherrn, evd-Geschäftsführer Klemens Diekmann. Er hatte dem BSV gute Brauchtumsarbeit bescheinigt: „Es ist sehr beeindruckend, was der BSV auf die Beine stellt, auch weit über das Schützenfest hinaus“, sagte Diekmann. Die evd und der BSV Dormagen tragen beide den Stadtnamen im Namen – ein Zeichen für gute Zusammenarbeit, die auch weiterhin bestehen solle, so Diekmann mit Blick auf den neuen Chef Hans-Arnold Heier.

Am Freitag startete die Versteigerung des Trikots der deutschen Nationalmannschaft mit allen Unterschriften. Martin Voigt und Michael Dries übernahmen es, die Werbetrommel für das Textil zu übernehmen, das Ehrenbürger und Kinderschutz-Präsident Heinz Hilgers für den Kinderschutzbund Dormagen versteigern möchte. Bis Montag um 14 Uhr kann geboten werden. König der Könige wurde Matthias Hau jun. vom Hubertuszug „7 auf einen Streich“ mit dem 48. Schuss, die Pfänder holten Jocky Krapp (Kopf), Udo Heinrichs (linker Flügel), Horst Upadek (rechter Flügel), Frank Rohde (Schweif). Neue Gästekönigin ist NGZ-Redakteurin Carina Wernig. Die Gäste brauchten 96 Schuss, bis der Vogel fiel. Die Pfänder holten Guido Schenk (Kopf), Uli Mäder (linker Flügel), Norbert Heinen (rechter Flügel), Dr. Ralph Goldschmidt (Schweif). Jens Wagner, Präsident der KG „Ahl Dormagener Junge“, freute sich und sagte: „Da hat Prinz Carina I. aus unserem 1. Dormagener Damen-Dreigestirn den Gästekönigsvogel abgeschossen – wie schön!“