1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Kölsche Welle und Mallorca-Festival in Dormagen: Tausende feiern ausgelassen

Party-Wochenende in Dormagen : Tausende feiern bei turbulentem Wetter

Am Pfingstwochende standen auf dem Schützenplatz in Dormagen alle Zeichen auf Party. Tausende feierten bei „Kölsche Welle“ und „Mallorca-Festival“.

Es war wohl bisher das Party-Wochenende des Jahres in Dormagen: Insgesamt feierten rund 2500 Menschen an zwei Tagen beim „Vamos! Das Mallorca-Festival“ und bei „Kölsche Welle“ auf dem Schützenplatz.

Während das Wetter am Samstag dem Mallorca-Feeling gerecht wurde und die Sonne strahlte, konnte man bei am Sonntag dann beinahe wirklich auf „Wellen“ surfen. Schon am Vortag entschied Veranstalter Marc Pesch, dass die Veranstaltung um zwei Stunden verschoben wird – also auf 17 Uhr. „Das war die absolut richtige Entscheidung, noch um 17 Uhr regnete es in Strömen. Als wir dann mit etwas Verspätung die Türen öffneten, waren wir überrascht, denn genau 891 feierfreudige Besucher warteten im strömenden Regen auf Einlass. Insgesamt wurden des dann rund 1500 Menschen“, so Pesch.

Den Auftakt lieferte dann die Band Brings. Während der Show der Rabaue sollte es dann noch mal ordentlich schütten. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch, so wurde unter Schirmen, Regencapes oder auch einfach Barfuß in Pfützen weiter gesungen und getanzt. „Es war wirklich turbulent, so habe ich das noch nie erlebt und ich mache seit mehr als 30 Jahren Veranstaltungen. Dennoch war es unglaublich.“ So haben sich die Dormagener die Feierstimmung nicht vermiesen lassen. Eines der Highlights war der Auftritt der Band Kasalla um 22 Uhr.

  • Schon 2019 waren Tausende bei der
    Hinweise für die Events an Pfingsten : Party-Wochenende in Dormagen
  • Seit acht Jahren organisieren Valentin Gongoll
    Programm steht fest : „Strabi“-Festival - Ticketpreise gehen runter
  • Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
    Angriff in Dormagen Horrem : Unbekannter schlägt 24-Jährigem Flasche auf den Kopf

Der Samstag hingegen sei gewesen, „wie er sein sollte“. Marc Pesch führt aus: „Die Stimmung beim Festival war ausgelassen und friedlich. Das Publikum natürlich ein anderes, als am Tag darauf.“ Gut 900 Menschen feierten nach Angaben des Veranstalters auf dem Festival zu Mia Julia, Axel Fischer und den anderen Mallorca-Stars.