Kloster Knechtsteden in Dormagen: Missionare auf Zeit ausgesendet

Kloster Knechtsteden in Dormagen : Missionare auf Zeit werden in Knechtsteden ausgesendet

Junge, frische Lieder sowie Musik aus verschiedenen Ländern und sogar Tanz erwartet alle Interessierten, die zum Aussendungsgottesdienst am Freitag, 9. August, um 17.30 Uhr in der Basilika Knechtsteden kommen.

Der außergewöhnliche Gottesdienst wird von 14 jungen MissionarInnen auf Zeit vorbereitet, die damit ihre Aussendung nach Bolivien, Ghana, Kamerun, Kenia, Südafrika und Tansania feiern. Dort werden sie ein Jahr lang als Freiwillige zusammen mit Ordensleuten leben, beten und arbeiten. Die zukünftigen Missionare und die verantwortlichen BildungsreferentInnen laden alle, die einmal eine Aussendung miterleben möchten, einen außergewöhnlichen Jugendgottesdienst feiern wollen, oder die einfach nur neugierig sind, herzlich zu diesem Gottesdienst ein.

Seit 1982 bieten die Spiritaner mit „MissionarIn auf Zeit“ in Zusammenarbeit mit den Missionsschwestern vom Kostbaren Blut jungen Menschen die Möglichkeit für einen missionarischen Einsatz in Afrika oder Südamerika. Nach deren Rückkehr geben sie ihre Erfahrungen im Glaubensleben und in der Begegnung mit anderen Kulturen als Multiplikatoren in ihre Heimatgemeinden weiter. Vor ihrer Abfahrt erhalten sie in Knechtsteden eine fundierte und vielseitige Ausbildung. „Wir sind uns unserer Verantwortung für die jungen Menschen, die wir aussenden, und für diejenigen, die sie als Gäste aufnehmen, bewusst“, sagt Anne Arenhövel, eine der Leiterinnen des Ausbildungsteams, das nach 32 Jahren in Stuttgart seit 2017 seinen Sitz wieder in Knechtsteden hat, wo es 1982 gegründet wurde.

Pater Gasto Peter Lyimo, ebenfalls Teammitglied, ergänzt: „Die Missionare auf Zeit erhalten eine umfassende Ausbildung vor ihrer Ausreise.“ Während ihres Auslandsaufenthaltes steht das Team in permanentem, direktem Kontakt mit ihnen. „Nach ihrer Rückkehr ist zwar der Einsatz, nicht aber die Betreuung durch das Team beendet,“ betont der Spiritaner.

Infos erteilt das MaZ-Team in Knechtsteden, Anne Arenhövel und Pater Gasto Lyimo, unter 02133 869108 und maz@spiritaner.de.

Mehr von RP ONLINE