Kammerchor Knechtsteden singt im Dom und probt fürs Jubiläum

Musik in Dormagen : Kammerchor singt im Dom und probt fürs Jubiläum

Der Kammerchor an der Basilika Knechtsteden hat im Kölner Dom unter der bewährten Leitung von Bert Schmitz die Chorvesper musikalisch gestaltet.

Obwohl es keine Premiere war, sei es erneut ein besonderes, „ein unvergessliches Erlebnis“ gewesen, resümierte Ulrike Schmitz, Sprecherin des Chores. Und das nicht nur wegen der besonderen Atmosphäre in dem mächtigen Gotteshaus, sondern auch wegen der Live-Übertragung des Dom-Radios. Nach dem Auftritt habe es viel Anerkennung für intonationssicheren und klangschönen A-capella-Gesang gegeben, berichtet Ulrike Schmitz erfreut. Die Chormitglieder hätten dem Leiter der Musikschule des Kölner Domchores, der Domkantorei und Kölner Domkapelle, Winfried Krane, versprechen müssen, auch im nächsten Jahr im Hochchor zu singen. Die Einladung wurde von den Knechtstedern gerne angenommen.

Unterdessen probt der Kammerchor, der in diesem Jahr seit einem Vierteljahrhundert besteht, für ein Jubiläumskonzert mit dem Dormagener Gospelchor „Good News“. Es findet in rund drei Wochen, am Samstag, 12. Oktober, ab 18 Uhr in der Basilika Knechtsteden statt. Karten zum Preis von 5 Euro gibt es ab sofort in der City-Buchhandlung Dormagen, Kölner Straße 58 (02133 470014), und unter info@freunde-alter-musik.de

(ssc)
Mehr von RP ONLINE