Dormagen: Joachim Fischer als Vorsitzender der SG Zons bestätigt

Dormagen: Joachim Fischer als Vorsitzender der SG Zons bestätigt

Der bisherige und im Amt bestätigte Vorsitzende des SG Zons, Joachim Fischer, wird sich bei den nächsten Vorstandswahlen in zwei Jahren nicht mehr zur Wahl stellen. "Ich hab das dann 40 Jahre gemacht", erzählt der 1980 die Führung des 1971 gegründeten Vereins übernommen hatte. Mit der neu in den Vorstand gewählten stellvertretenden Vorsitzenden, Birgit Libertus, könnte eine Nachfolgerin für ihn gefunden sein. "Ich habe die Hoffnung, dass wir sie als nächste Vorsitzende aufbauen können", sagt Fischer.

Vor den Wahlen gaben Joachim Fischer, Schatzmeister Stefan Gernoth und die Abteilungsleiter ausschließlich erfolgreiche Tätigkeitsberichte ab, zu denen auch der Stand von 1210 Mitgliedern gehört. mehr als ein Viertel davon sind Kinder und Jugendliche.

Bei der Delegiertenversammlung wurde der bisherige Vorstand, zu dem auch Michael Haack als Sozialwart gehört, wieder gewählt. Einzige Ausnahme ist Birgit Libertus, die neu dazugekommen ist, und Alwin Freischmidt als stellvertretenden Vorsitzenden ablöste. Sie übernahm außerdem die Aufgaben der Sportwartin von Sybille Fischer, die sich ebenfalls nicht erneut zur Wahl gestellt hatte.

  • Dormagen : Die SG Zons bringt Massen in Bewegung

Neben den Neuwahlen stand auch die Ehrung der Mitglieder mit 25- und 40-jähriger Vereinszugehörigkeit auf dem Programm. Außerdem wurden fünf Tennismannschaften für ihren Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse geehrt sowie Andreas Braun und Harald Gläßer der Abteilung Leichtathletik. Für besondere Verdienste wurden außerdem Sybille Fischer für ihre 32-jährige Amtszeit als Sportwartin, Alwin Freischmidt und Branimir Litaric als Trainer der Turnabteilung geehrt.

Insgesamt hat die SG Zons sechs Abteilungen, die größte ist die Leichtathletik mit mehr als 500 Mitgliedern, die auch die "Sieben Meilen von Zons" ausrichten, gefolgt von Tennis und Turnen mit jeweils mehr als 200 Mitgliedern, Handball, Badminton und Judo im hohen zweistelligen Mitgliederbereich.

(rem)