1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Insektenschutz in Dormagen: SPD schlägt Vorgarten-Wettbewerb vor.

Insektenschutz in Dormagen : SPD schlägt Wettbewerb um grüne Vorgärten vor

Dieses Grau ist das Grauen für Insekten: Schotter-Vorgärten zerstören ihre Lebensräume und Nahrungsgrundlagen. Und wenn man Experten glaubt, sind Steingärten keinesfalls so pflegeleicht, wie angepriesen.

Um die Versteinerung der Vorgärten zu stoppen, will die SPD-Fraktion nun einen Wettbewerb ins Leben rufen. Gesucht werden besonders insektenfreundliche Vorgärten.

„Wir wollen nicht immer nur anmahnen, sondern auch aufzeigen, dass es bereits im Kleinen positive Entwicklungen gibt“, erklärt Sonja Kockartz-Müller, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion. Mit verschiedenen Anträgen und Anregungen hat die SPD-Fraktion sich bereits für Nachhaltigkeit und aktiven Umweltschutz in Dormagen eingesetzt. Nun soll ein Wettbewerb Impulse setzen. „Wir haben deshalb einen Antrag gestellt, um bereits für das laufende Jahr Geldpreise für besonders nachhaltige und umweltfreundliche Vorgärten auszuloben“, so die Stadträtin weiter. Ziel sei es, nicht nur Vorgärten zu prämieren, die statt mit Schotterflächen mit grüner Vielfalt als Nahrungsquelle und Unterschlupf für Bienen und andere Insekten punkten, sondern auch Anregungen für andere zu geben.

„Manchmal bedarf es nur weniger Anstöße, damit die Besitzerinnen und Besitzer versiegelter Kleinflächen diese zu naturnahen Minigärten umgestalten, die so wichtig für das Mikroklima der Stadt sind“, weiß Sonja Kockartz-Müller. Wer Ideen und Hilfe für die Umgestaltung seines Gartens in ein Insektenparadies benötigt, findet Unterstützung bei den lokalen Gartenunternehmen. die sich inzwischen fast alle mit dem Thema intensiv auseinandergesetzt haben.“

(dne)