1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Ineos gibt Bürgern Sicherheitstipps

Dormagen : Ineos gibt Bürgern rund um seinen Standort Sicherheitstipps

Das Petrochemieunternehmen Ineos lässt derzeit rund um seinen Standort Broschüren mit Sicherheitsinformationen verteilen. Beliefert werden die Nachbarn des Unternehmens in Dormagen-Hackenbroich, Worringen und Roggendorf-Thenhoven.

Konkret geht es um das richtige Verhalten bei Störfällen.

Mit der Aktion löst Ineos eine gesetzliche Vorschrift ein. „Rechtliche Vorgaben für den Anlagenbetrieb hat der Gesetz- und Verordnungsgeber unter anderem in der so genannten Störfallverordnung gemacht. Diese enthält neben den Regelungen zur Verhinderung von Störfällen bzw. zur Begrenzung ihrer Auswirkungen auch Vorgaben, wie Ineos die Nachbarschaft informieren soll“, erklärt das Unternehmen auf seiner Internetseite. Dazu werde das Heft „Sicherheitsinformation gemäß § 8a und § 11 Störfall-Verordnung“ in regelmäßigen Abständen herausgegeben.

Es kann auch über die Internetseite von Ineos heruntergeladen (www.ineoskoeln.de/de/nachbarschaft/532) oder bei Ineos angefordert werden. Eine Zusammenfassung der Hinweise liege im Heft auch in Englisch, Türkisch, Italienisch, Russisch und Polnisch vor, informieren die Verantwortlichen bei Ineos. „Die Sicherheit der Nachbarschaft und die Vermeidung von Belästigungen und Störungen haben für uns höchste Priorität“, heißt es in einer Mitteilung von Ineos. „Dies gewährleisten wir durch eine ständige Weiterentwicklung der Verfahrens-, Anlagen- und Arbeitssicherheit.“

Bei Fragen oder Anregungen können sich Interessierte unter nachbarschaft@ineos.com oder 0221 3555-0 direkt an Ineos wenden.

(ssc)