1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: IHK: Aufschwung auch 2011

Dormagen : IHK: Aufschwung auch 2011

Nicht nur in Dormagen ist der Ausblick auf die wirtschaftliche Entwicklung positiv. Auch die IHK Mittlerer Niederrhein rechnet mit einem Aufschwung für 2011. "Nach dem Katastrophenjahr 2009 hatten wir 2010 die Erholung, auch 2011 geht es noch nach oben", sagt Gregor Werkle, IHK-Referent für den Bereich Wirtschaftspolitik.

Die für Dormagen so wichtige chemische Industrie sei inzwischen fast schon wieder auf Vorkrisenniveau. Einer Verbandsumfrage zufolge hätten zuletzt nur drei von 30 Branchenverbänden eine negative Entwicklung beklagt — darunter ausgerechnet die Mineralölwirtschaft und die forschenden Pharmaunternehmen.

Die Industriebetriebe im IHK-Bezirk Mittlerer Niederrhein hatten in den ersten drei Quartalen des Jahres 2010 ihre Umsätze dagegen um 18 Prozent steigern können.

Vom Abschwungjahr 2009 erholt

"Dieses Wachstum zeigt, dass die Industrie weiterhin das Zugpferd der Konjunktur ist", erklärt IHK-Vizepräsident Harald Sasserath. Mit einem Wachstum des Gesamtumsatzes der Industrie um 18,1 Prozent rangiert der Mittlere Niederrhein unter allen Regionen Nordrhein-Westfalens auf Platz zwei. Nur im Kölner Raum konnten die Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes ihre Erträge noch deutlicher steigern (plus 22 Prozent). In Nordrhein-Westfalen sowie in der gesamten Bundesrepublik wuchsen die Umsätze im gleichen Zeitraum um 13 Prozent und damit weniger dynamisch als am Mittleren Niederrhein. "Die Industrie in unserer Region hat sich schnell vom Abschwungsjahr 2009 erholt. Dies zeigt, wie leistungsfähig die Unternehmen am Niederrhein sind", bekräftigt Sasserath.

(dhk)