Horrem: IG organisiert Weihnachtsbaum schmücken für Kinder

Aktion der Interessengemeinschaft : Kinder schmücken Tannenbaum in Horrem

Kakao, selbst gebackene Plätzchen und ganz viele Kindergartenkinder trafen am Mittwoch, 4. Dezember, am Dorfanger zusammen und schmückten den großen Tannenbaum in der Mitte des Platzes.

Organisiert wurde das Ganze von Roswitha Heinrichs, der 2. Vorsitzenden der Interessengemeinschaft (IG) „Gemeinsam für Horrem“. Beteiligt an der Aktion war jeweils eine Gruppe des Katholischen Familienzentrums „Zur Heiligen Familie“, der Evangelischen Kita „Sonnenblume“ und des Städtischen Familienzentrums „Rappelkiste“. Damit waren alle drei Kindertagesstätten aus Horrem vertreten.

Zu Beginn bekam jedes Kind einen Becher Kakao, den Roswitha Heinrichs in einem großen Topf mitgebracht hat, dazu gab es dann auch von ihr selbst gemachte Plätzchen. Vor allem bei den Kindern kam die Verpflegung sehr gut an: „Die Marmelade schmeckt richtig gut“, hörte man einige sagen. Anschließend wurde der Tannenbaum, an den zuvor eine Lichterkette angebracht wurde, von den Kindern mit Weihnachtsdekoration wie Kugeln und Schleifen behangen.

Schon seit 20 Jahren findet das Weihnachtsbaum schmücken statt. Außerdem veranstaltet die seit Mai 1995 bestehende Interessengemeinschaft den alljährlichen Horremer Markt. „Wir wollen etwas für den Ort tun“, erklärt Heinrichs. Überschüsse aus dem Markt werden einem guten Zweck in Horrem zugeführt.

(meli)