1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Hoffmann: Entscheidung über Bäder in 2012

Dormagen : Hoffmann: Entscheidung über Bäder in 2012

Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann ist überzeugt, dass es 2012 eine Entscheidung in der Bäder-Frage geben wird: "Wir werden als Verwaltung eine Entscheidung vorantreiben, weil sie notwendig ist. Wir bereiten ein Haushaltssicherungskonzept vor und darin spielt die Bäder-Landschaft eine wichtige Rolle."

Befürchtungen, wonach die Politik mit Blick auf die Kommunalwahl 2014 vorerst nichts entscheiden wird, teilt Hoffmann nicht. "Dazu ist das Thema zu wichtig und eine Lösung zu dringend. Auch der TSV Bayer Dormagen braucht eine Entscheidung."

Dort geht es um eine mögliche städtische Beteiligung am jährlichen Defizit von 400 000 Euro, das dort erwirtschaftet wird. "Wir brauchen eine politische Entscheidung in diesem Jahr." Dafür will Hoffmann in den Fraktion werben. Auch für einen möglichst breiten Konsens. Den hält er für möglich. Für den 28. Februar hat er eine öffentliche Informationsveranstaltung mit Diskussion angesetzt, bei der alle Gutachten vorgelegt werden.

So auch die Langfassung des Gutachtens des Ingenieur-Büros Dr. Brauer, das sich mit dem baulichen Zustand der beiden Hallenbäder befasst. Die Zusammenfassung wurde bereits dem Aufsichtsrat der SVGD präsentiert. Hoffmann: "Diese Langfassung liegt uns in der Verwaltung auch noch nicht vor. Von mangelnder Transparenz kann überhaupt keine Rede sein."

(NGZ/rl)