Dormagen: Heute ab 15.30 Uhr: NGZ-Mobil in Delrath

Dormagen : Heute ab 15.30 Uhr: NGZ-Mobil in Delrath

Heute Nachmittag macht das NGZ-Mobil in Delrath Halt. Von 15.30 bis 17 Uhr stehen die NGZ-Redakteure Jens Krüger und Anneli Goebels auf dem Dorfplatz an der Gabrielstraße und hoffen auf regen Besuch.

"Delrath unter Druck – schrumpfende Bevölkerung, fehlende Baugebiete, gefährdete Nahversorgung: Wie düster wird die Zukunft des Stadtteils?" lautet das Thema, zu dem die NGZ-Redaktion Ihre Meinung hören möchte. In den vergangenen Monaten stand der Ort Delrath immer wieder im Fokus unserer Berichterstattung.

Es ging um den Autobahnanschluss an die A 57, das Gewerbegebiet Kohnacker und die Nahversorgung. Stets wurde deutlich, dass die Delrather fürchten, ihr Stadtteil ginge unter, niemand kümmere sich wirklich um die Belange und Bedenken der Einwohner. Wegen fehlender Neubaugebiete gibt es in dem Ort zwischen St. Peter und Nievenheim so gut wie keinen Zuzug. Die Folge: Die Bevölkerungszahl sinkt. Das wiederum hat Folgen für den Einzelhandel.

Mit der mobilen Redaktion will die Neuß-Grevenbroicher Zeitung ihre Anregungen, Wünsche und Hoffnungen aufnehmen. Dazu laden wir Sie nicht nur ein zu kommen, wir bieten Ihnen auch Kaffee, Tee und Gebäck an. Schauen Sie also vorbei.

(NGZ)