1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Heiß gelaufene Güterzug-Bremse löst Großeinsatz aus

Dormagen : Heiß gelaufene Güterzug-Bremse löst Großeinsatz aus

Mit einem Großaufgebot war die Feuerwehr am Donnerstagabend am Bahnhof in Horrem im Einsatz. Wie die Stadt gestern mitteilte, ging der Alarm für die Helfer gegen 21.30 Uhr ein: Es bestand der Verdacht, dass ein Güterzug mit Gefahrgütern in Brand geraten war.

Andere Lokführer hatten Rauch aus dem Zug aufsteigen gesehen. Mit sechs Löschzügen und dem Rettungsdienst rückte die Feuerwehr aus. Zum Glück stellte sich heraus, dass nur eine Bremse an einem Waggon des 550 Meter langen Zugs heiß gelaufen war.

So konnte der Großteil der Einsatzkräfte rasch abrücken. "Durch den Notfallmanager der Deutschen Bahn wurde die Bremse des Waggons außer Kraft gesetzt, so dass der Zug unter Vorsichtsmaßnahmen weiter bis nach Neuss fahren konnte, wo der Waggon aus dem Zugverband herausgelöst wurde", berichtet Einsatzleiter Klaus Schiefer. Die Feuerwehr Dormagen war mit der hauptamtlichen Besatzung und den Löschzügen Hackenbroich, Delhoven, Straberg, Zons und Mitte vor Ort.

(NGZ)