Händler für Martinsmarkt in Dormagen-Knechtsteden gesucht

Knechtsteden : Händler für Martinsmarkt gesucht

(NGZ) Kunsthandwerk im historischen Ambiente, die traditionelle St. Martin-Feier mit Umzug durch die Klosteranlage und Mitmach-Aktionen wie Stockbrot-Backen, all das erwartet die Besucher beim Martinsmarkt am 9. und 10. November im Kulturhof des Klosters Knechtsteden.

Der Markt kann übrigens seinen zehnten „Geburtstag“ feiern, wird er doch zum mittlerweile zehnten Mal in Knechtsteden angeboten. Im gesamten Kulturhof, der inmitten der Klosteranlage Knechtsteden liegt, zeigen am Samstag, 9. November, von 13 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 10. November, von 12 bis 18 Uhr Handwerker und Kunsthandwerker aus nah und fern ihre hochwertigen Waren und Unikate aus den verschiedensten Materialien. Mit dabei sind diesmal unter anderem die schon bald bestens in die Jahreszeit passende Adventfloristik, aber auch Glasperlen, Unikate von der Handweberei, Keramik, Traumfänger, Drechsler, Tiffany, Patchwork und Textilunikate.

Hinzu kommen last but not least auch Yogakissen und Scherenschnitte. In diesem Jahr werden nicht weniger als 15 neue Aussteller im Kulturhof dabei sein. Unter den rund 50 Ausstellern, die jährlich beim Marttinsmarkt präsent sind, finden sich stets auch neue Handwerker und Verkäufer, was auch im Interesse der Kunden für Abwechslung sorgt.

 Noch hält Marktleiterin Ute Godyla einige Stellplätze für Kunsthandwerker im überdachten Außenbereich und in der Theaterscheune frei. Korbflechter, Kerzenzieher, Floristik, Adventliches und andere Aussteller mit traditionellem Handwerk oder außergewöhnlichem Kunsthandwerk können sich noch bei Ute Godyla, E-Mail: ute.godyla@lucky-write.de; mobil 0173 58 11 499 bewerben.

Mit Ausnahmen allerdings: In den Bereichen Schmuck, Malerei und Gastronomie ist der Markt bereits restlos ausgebucht.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE