Dormagen: Großes Kirchenmusik-Programm an den Feiertagen

Dormagen: Großes Kirchenmusik-Programm an den Feiertagen

Ostern ist das bedeutendste Fest der Christenheit. An den Feiertagen wird im Dormagener Stadtgebiet mit Gottesdiensten an die Auferstehung Jesu erinnert. Viele der Gottesdienste werden musikalisch begleitet. Es finden aber auch noch andere musikalische Veranstaltungen statt. An den Ostertagen bieten die Kirchen folgende Angebote:

Karsamstag, 31. März

St. Josef, Delhoven, 20.30 Uhr, Osternachtfeier mit Agape (Osterempfang) unter Mitwirkung der Chorgemeinschaft von St. Agatha (Straberg) und St. Josef mit Kirchenmusikerin Susanne Becker.

Ostersonntag, 1. April

St. Michael, Dormagen, 6 Uhr: Gesänge zur Osternacht, Chormusik des Kirchenchors von St. Michael.

St. Katharina, Hackenbroich, 9.30 Uhr: Ein Gottesdienst mit Missa brevis in D von Colin Mawby für den Chor und das Bläserensemble.

St. Aloysius, Stürzelberg, 11 Uhr, Ostermesse unter Mitwirkung des Kirchenchores Cantemus und eines Bläserquartetts. Gespielt wird die "Turmbläsermesse" von Fridolin Limbacher.

St. Odilia, Gohr, 11 Uhr, Ostermesse unter Mitwirkung des Kirchenchores.

  • Dormagen : Vorbereiten auf Ostern: In der Fastenzeit zur Ruhe kommen

St. Andreas, Klosterbasilika Knechtsteden, 15.30 Uhr, Shawn Kühn improvisiert an der Orgel. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

St. Pankratius, Nievenheim, 17 Uhr: "Orgel plus...Tasten - Pfeifen - Saiten" ist das Motto des Konzerts von Bert Schmitz, bei dem Freunde der Musik für Orgel und Cembalo zusammenkommen können. Schmitz spielt unter anderem Werke von Händel, Bach, Haydn, Rameau und Scarletti.

Ostermontag, 2. April

St. Gabriel, Delrath, 10.30 Uhr, Aussendungsfeier mit anschließendem Emmausgang zur Autobahnkapelle mit Gebet und Gesang.

St. Andreas, Klosterbasilika Knechtsteden, 15.30 Uhr, erneut improvisiert Shawn Kühn an der Orgel. Der Eintritt ist wieder frei, um eine Spende wird gebeten.

St. Martinus, Zons, 19 Uhr: Der Weg zum Frieden. Ein Konzert der Band "Go T(w)ogether". "Der Friede in unserer Hand?" mit neuer geistlicher Musik. Der Eintritt ist frei, um eine Spende nach der Veranstaltung wird gebeten.

(rem)