Dormagen: Glückliche Globetrotter feiern heute Goldhochzeit

Dormagen : Glückliche Globetrotter feiern heute Goldhochzeit

Die reiselustigen Wilfried und Lydia Wolter aus Zons haben vor 50 Jahren den Bund der Ehe geschlossen.

Vielen sind Wilfried und Lydia Wolter durch ihr langjähriges Engagement in Zons bekannt. Heute feiern der ehemalige Schützenkönig und seine Frau ihre goldene Hochzeit. In 50 Jahren Ehe war beiden aber nicht nur die Zweisamkeit wichtig, sondern auch ihre Heimat. "Neben unserer Beziehung lagen uns vor allem die Region und die Gemeinschaft am Herzen", erklärt die 70-Jährige Lydia Wolter stolz.

Bis heute sind beide im Dormagener Schützenwesen, in der freiwilligen Feuerwehr und im Karneval aktiv. Vor einigen Jahren wurde Wilfried Wolter für seinen gemeinnützigen Einsatz mit der silbernen Ehrennadel der Stadt Dormagen ausgezeichnet. So passt es, dass sich beide 1964 zum ersten Mal beim Zonser Schützenfest begegneten. Nach einem Jahr ohne Kontakt entwickelte sich aus der Bekanntschaft schnell mehr. Auf einen spontanen Hochzeitsantrag folgte für das junge Paar im Januar des Folgejahres die Hochzeit und für Lydia Wolter der Umzug nach Zons.

Gemeinsam zog es beide in der Vergangenheit aber auch in die Ferne. Als sich der frühere Elektroingenieur 1974 erstmals nach Peru auf Montage begab, folgte ihm seine Frau. "Da wir keine Kinder hatten, war es möglich, dass wir dieses Abenteuer gemeinsam bestritten", erinnert sich Wilfried Wolter. Bei ihrem ersten Aufenthalt verbrachten beide neun harte Monate in der damaligen Militärdiktatur. Trotz schwieriger Bedingungen sollte es nicht der letzte Südamerikabesuch des Zonser Ehepaares bleiben. Anfang der 1980er Jahre brachen beide erneut auf und verbrachten fast zwei Jahre am Südpazifik. "Die Situation im Land war zu der Zeit weniger angespannt und wir hatten die Möglichkeit, trotz der harten Arbeit viele Touren zu machen und das Land zu bereisen", resümiert der 74-Jährige.

Auch in weniger aufregenden Zeiten verlief die Ehe der beiden sehr harmonisch. "Unser Erfolgsgeheimnis war für uns, immer viel und offen miteinander zu reden, deshalb sind wir auch nach wie vor sehr glücklich zusammen", berichtet die gelernte Verkäuferin zufrieden. Ihre Goldhochzeit feiern beide heute mit einer Messe und morgen mit Freunden bei einem feinen Essen.

(jobo)
Mehr von RP ONLINE