1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Kommentar: Glaskunst kontra Baufortschritt

Kommentar : Glaskunst kontra Baufortschritt

Zwei Jahre lang haben verschiedene Gremien über die aufwendige Sanierung der BvA-Aula beraten. Dass Kulturausschussmitglieder jetzt versuchen, die Glaskunst zu retten, ist richtig, kommt aber vermutlich zu spät, da der Baufortschritt (Zeit und Geld) dagegen spricht.

In der modernen Aula, für Schul- und Kulturbetrieb gleichermaßen geeignet, ist kein Platz mehr für die Einfachverglasung, das war klar - die Vernichtung der Glaskunst jedoch nicht. Und da muss sich Kulturdezernentin Gaspers unsensible Kommunikation vorhalten lassen: Dass die Fenster nach einer Prüfung durch den Eigenbetrieb nicht erhalten werden, hat den zuständigen Kulturausschuss erst jetzt erreicht. Nun sollte gerettet werden, was zu retten ist.

(NGZ)