Dormagen: Giftiger Dünger: Jetzt werden andere Händler gewarnt

Dormagen: Giftiger Dünger: Jetzt werden andere Händler gewarnt

Wer hat den mit hochgiftigen Rizin belasteten Dünge im Umlauf gebracht? Wie das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) mitteilte, wird dieser Frage intensiv nachgegangen.

Nach dem Aufbringen von Rizinusschrot in Rheinfeld sind vor drei Wochen zwei Hunde verendet, neun sind erkrankt. Jetzt soll der Schuldige gefunden werden.

Klar ist bisher: Es handelt sich um eine aus dem Jahr 2006 stammende Charge. Um sicher zu stellen, dass der Dünger nicht an anderen Stellen zum Einsatz kommt, will das LANUV zudem alle Händler ausfindig machen, die diese Charge bezogen haben. Sie sollen vor dem viel zu hohem Rizin-Gehalt in dem sonst als ungefährlich eingestuften Düngemittel gewarnt werden.

(dhk)