1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Geflügelte Einhörner und giftgrüne Monster

Dormagen : Geflügelte Einhörner und giftgrüne Monster

Wir geben einen Überblick über die Kostümtrends 2018 und stellen Verkleidungen für den Straßenkarneval und die Sitzungen vor.

Sich von der Masse abheben - auch darum geht es an Karneval. Die Kostüme werden in jedem Jahr ausgefallener, dennoch kommen auch die klassischen Verkleidungen nicht zu kurz. "Pippi Langstrumpf-, Piraten- und Rot-Weißkostüme verkaufen sich jedes Jahr gut. Zu den Trends 2018 zählen auf jeden Fall noch Einhörner, Carry-Me (Trag-Mich)-Kostüme, Onesies (Plüscheinteiler) und Monsterverkleidungen", sagt Sylvia Hurow, Leiterin der Karnevalsabteilung der Gongoll-Filiale in Hackenbroich.

Eine mögliche Variante des Rot-Weiß-Kostüms präsentiert Erik Bruns, Praktikant bei der Gongoll-Filiale in Hackenbroich. Das typische Langarm-Ringelshirt erhält durch Frack und Zylinder eine elegante Note. Foto: Marion Lorenz

Auch in diesem Jahr gibt es viele Möglichkeiten, sein Kostüm individuell zu gestalten. "Die Einhornverkleidung wird durch einen Tüllrock aufgepeppt und das rot-weiße Outfit durch verschiedene Accessoires", sagt Denise Faßbender, Verkäuferin bei Gongoll. Jugendliche greifen aber oft lieber zum bequemen Onesie. "Sowas geht immer gut weg. Der Onesie hält beim Straßenkarneval warm, und es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Motiven", sagt Hurow.

NGZ-Praktikantin Marion Lorenz (l.) wirft sich das niedliche Kostüm des Nilpferds im Tutu über. Die Monster-Verkleidung von Jasmin (r.) hält nicht nur warm, sondern sieht auch monsterhaft gut aus. Foto: Marion Lorenz

Den kleinen Karnevalisten ist das Polizisten- oder Prinzessinnenkostüm inzwischen zu langweilig. "Ninja und Star Wars sind beliebte Themen bei den Jüngsten. Auch Figuren aus Disney-Filmen kommen gut bei ihnen an", weiß die Leiterin der Karnevalsabteilung, "Den Männern reicht in dieser Saison allerdings das einfache Polizistenoberteil völlig aus. Sie lassen lieber ihre eigene Jeanshose an." Jung und Alt werden in der Gongoll-Filiale auf der Suche nach einem passenden Kostüm auf jeden Fall fündig.

"Was im letzten Jahr die Eulen waren, sind in diesem Jahr die Einhörner", heißt es bei Gongoll. Der für den Straßenkarneval geeignete Onesie ist besonders bei den 25- bis 35-jährigen Frauen beliebt. Foto: Marion Lorenz

Sylvia Hurow sagt: "Die Karnevalsabteilung ist regelrecht explodiert. Wir haben mit einem Kleiderständer in der Ecke angefangen und von Jahr zu Jahr wächst das Angebot" - sehr zur Freude der Karnevalsbegeisterten in Dormagen, die ein ausgefallenes Outfit suchen.

(NGZ)