Dormagen: Gala, Partys, Neueröffnung: So feiert Dormagen ins neue Jahr

Dormagen : Gala, Partys, Neueröffnung: So feiert Dormagen ins neue Jahr

Langsam neigt sich 2016 dem Ende zu und wie immer stellt sich die Frage, wo sich der Silvesterabend am besten verbringen lässt. Wer den letzten Abend des Jahres nicht zu Hause feiern möchte, für den gibt es hier ein paar Tipps für Party-Alternativen in Dormagen.

Ein attraktives Programm für Jung und Alt bietet der Bürgerschützenverein ab 19 Uhr mit verschiedenen Veranstaltungen auf dem Vereinsgelände an der Schützenstraße an. Besucher haben die Möglichkeit den Jahreswechsel entweder in lockerer Partyatmosphäre mit Musik von DJ Matthias in einem beheizten Festzelt zu feiern oder im schönen Ambiente des Schützenhauses bei einem Galabüffet mit anschließender Livemusik auf das neue Jahr anzustoßen. Gäste beider Veranstaltungen können sich pünktlich um Mitternacht gemeinsam auf ein großes Feuerwerk freuen, mit dem der Schützenverein in sein Jubiläumsjahr zum 150-Jährigen Bestehen startet. Im Anschluss erwartet die Besucher ein kleines Neujahrspräsent. Karten für die Gala im Schützenhaus können für 75 Euro im Voraus beim Geschäftsführer des Vereins Udo Bünz unter 02133 214992 reserviert werden. Alle Kurzentschlossenen können sich für 23 Euro an der Abendkasse Tickets für die Party im Festzelt zulegen.

Die Betreiber der Musikbar "Streetlife" eröffnen am Silvesterabend mit dem "High5" ihre zweite Location an der Kölner Straße. Ab 19 Uhr erwartet die Besucher der neuen Lounge ein wilder Mix aus Housemusik und aktuellen Charts. Während des Abends können Gäste auch im benachbarten "Streetlife" bei den größten Songs der 80er- und 90er Jahre weiterfeiern, da die Eintrittskarten auch für die dortige Silvesterparty gelten. Tickets inklusive zwei Begrüßungscocktails gibt es für 15 Euro in beiden Bars und an der Abendkasse.

Am Silvesterabend bleiben jedoch auch viele Restaurants, Bars und Kneipen überall im Dormagener Stadtgebiet geschlossen, zum Beispiel der Volksgarten. Das Bisons und die Torschenke in Zons schließen bereits um 20 Uhr und nehmen nur bis 18 Uhr Bestellungen auf. Wer den Jahreswechsel trotzdem bei einer lokalen Veranstaltung feiern möchte, sollte sich daher beeilen, da es vielerorts nur ein begrenztes Karten-Kontingent gibt.

(jobo)