1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Feuer in leerstehender Halle an der B 9 gelegt

Dormagen : Feuer in leerstehender Halle an der B 9 gelegt

Brandstifter haben in der Nacht zu Dienstag vor 2.45 Uhr eine leerstehende Lagerhalle eines ehemaligen Schreinereibetriebes an der B 9 angezündet. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt, die Feuerwehr war mit 40 Kräften und fünf Löschzügen bis um 6 Uhr im Einsatz. Noch kann der Sachschaden nicht genau beziffert werden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Während der Löscharbeiten wurde die Düsseldorfer Straße – die B 9 – zeitweise voll gesperrt werden.

Brandstifter haben in der Nacht zu Dienstag vor 2.45 Uhr eine leerstehende Lagerhalle eines ehemaligen Schreinereibetriebes an der B 9 angezündet. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt, die Feuerwehr war mit 40 Kräften und fünf Löschzügen bis um 6 Uhr im Einsatz. Noch kann der Sachschaden nicht genau beziffert werden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Während der Löscharbeiten wurde die Düsseldorfer Straße — die B 9 — zeitweise voll gesperrt werden.

Die Polizei geht zur Zeit von Brandstiftung aus. Fünf Löschzüge waren im Einsatz. Foto: Jazyk, Hans

Um 2.45 Uhr war die Feuerwehr Dormagen gestern zu dem Brand an der Straße Am Wahler Berg gerufen worden. Dort sahen die Feuerwehrleute einen Feuerschein aus dem ehemaligen Betrieb "Winkels Türen und Innenausbau". "Im hinteren Lagerhallenbereich brannten auf einer Fläche von etwa 50 mal 25 Metern Teile der Außenwand, des Dachbereiches sowie Abfälle", berichtet Einsatzleiter Dieter Englich von der Dormagener Feuerwehr. Mehrere Feuerwehr-Trupps löschten im und am Gebäude — zum Teil unter Atemschutz — den Brand, dabei setzten sie drei C-Rohre und ein Wenderohr über die Drehleiter ein. Dazu mussten größere Mengen Schlauchmaterial über die Düsseldorfer Straße verlegt werden, so dass sie vorübergehend für den Autoverkehr nicht nutzbar war. "Von 3 bis 4.05 Uhr musste die B 9 gesperrt werden", erklärte Polizeisprecher Hans-Willi Arnold. Die Feuerwehr stellte sicher, dass das Feuer nicht auf den anderen Hallenteil übergriff. Dieser Teil der abrissreifen Lagerhalle war leergeräumt. "Wegen des verfallenen Zustandes des Gebäudes können zur Höhe eines möglichen Sachschadens keine Angaben gemacht werden", so die Polizei. Nach den ersten Feststellungen der Kriminalpolizei gehen die Ermittler davon aus, dass der Brand von unbekannten Tätern vorsätzlich gelegt wurde. "Die Ermittlungen sind aufgenommen worden", so Polizeisprecher Arnold. Wer Hinweise geben kann, wird um einen Anruf bei der Polizei unter 02131 3000 gebeten.