1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Ferienkurse für junge Leute

Dormagen : Ferienkurse für junge Leute

Die Volkshochschule wendet sich gerade in den Sommerferien an Kinder und Jugendliche. Weil sie während der Schulzeit keine Zeit haben, können sie jetzt attraktive und spannende Kurse belegen.

Vielleicht steht bald der Geburtstag an. Oder eine andere Feier mit vielen Gästen. Einladungen für die Freunde schreiben, dazu auch ein paar Namensschilder gestalten und ein schickes Begrüßungsposter für die Tür – alles kein Problem mit Textverarbeitungsprogrammen. Wie das genau funktioniert und oder wie man ausrechnen kann, wie lange man mit dem Taschengeld für die neue Playstation oder ein Fahrrad sparen muss, das können Zehn- bis 14-Jährige in den Sommerferien in einem speziellen Kursus bei der Volkshochschule lernen.

Unter dem Titel "Junge VHS" gibt es zum dritten Mal eine ganze Palette von attraktiven Kursen in den ersten drei Ferienwochen. "Es gibt viele interessante Kurse, die Jungen und Mädchen während der Schulzeit nicht belegen können", sagt VHS-Leiterin Claudia Stawicki, "dann fehlt einfach die Zeit: lange Unterricht, OGS, Vereine oder Musikschule." Genau dort setzt die VHS nun mit ihrem Ferien-Angebot für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren an. Innerhalb einer Woche können Zehn- bis 14-Jährge den richtigen Umgang mit Knuddle, Schüler VZ, Twitter oder Facebook lernen. Wer einfach mal mit Acrylfarben, Aquarellstiften und Wasserfarben in die Welt der Farben eintauchen will oder aber beim "Experiment Kunst" mitmachen will, kann auch dieses tun; oder sich zum ersten Mal mit Klangschalen beschäftigen (Alter: sieben bis zehn) und der Frage nachgehen, ob man Klang auch sehen kann. Mädchen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren wandeln beim Improvisationstheater auf den Spuren von Pippi Langstrumpf mit vielen Verwandlungen und Verzauberungen – ein Workshop für freche Mädchen und solche, die es werden wollen.

Erstmals gibt es auch in der letzten Ferienwoche Angebote. Die drehen sich rund um Sprachen und sind sehr beliebt, so Stawicki. Da geht es um Fit in Englisch, Französisch oder Spanisch. "Dort gibt es keine klassische Nachhilfe, vielmehr beschäftigen sich Schüler, die die Klassen sieben bis zehn besuchen, spielerisch und mit viel Spaß und unter Einbeziehung von Liedtexten mit den Sprachen." Dort wie in vielen anderen Kursen kann man noch mitmachen. Keine Chance gibt es aber im Kursus "Kochen für Kids" – dort war die Nachfrage sehr groß. Ebenso wie beim Tastschreiben in fünf Stunden.

Info Alle Kurse und Workshops, die jeweils an der Langemarkstraße stattfinden, kann man ganz bequem im Internet unter www.vhsdormagen.de finden. Ebenso die Angaben zu Zeiten, Alter und Kosten. Die VHS hat auch kleine, handliche Flyer mit der Programmübersicht erstellt, die es an der Langemarkstraße 1-3 gibt.

(NGZ)