Warnung in Dormagen Falsche Handwerker bestehlen Seniorin in ihrer eigenen Wohnung

Dormagen · Mit einem Trick haben sich zwei Männer in das Haus einer Seniorin eingeschlichen und Bargeld gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

 Die Polozei sucht nach Zeugen, um den Täter zu fassen.

Die Polozei sucht nach Zeugen, um den Täter zu fassen.

Foto: dpa/Jens Büttner

Im eigenen Haus von zwei Männern bestohlen werden, während man zu Hause ist – das ist einer 80-jährigen Seniorin in Dormagen passiert. Am vergangenen Freitag standen gegen 11.15 zwei Unbekannte vor ihrer Tür.

Die beiden Männer gaben an, mit ihrem Auto gegen eine Wasserleitung gefahren zu sein und nun nachsehen zu müssen, ob ein Schaden entstanden sei. Die Geschädigte ging daraufhin mit einem der beiden Männer in das Badezimmer ihrer Wohnung, um den Wasserdruck zu überprüfen. Während sie das Wasser laufen ließ, ging einer der Männer angeblich sein Werkzeug holen. Als er nach einiger Zeit nicht zurückkehrte und die Seniorin nachsah, stellte sie fest, dass ihre Wohnung durchwühlt und Bargeld gestohlen worden war.

Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden: Er sei circa 40 Jahre alt gewesen und habe einen Bart getragen. Er sehe mitteleuropäisch aus und habe fehlerfrei deutsch gesprochen.

Die Ermittlungen übernahm das Kriminalkommissariat 25. Die Polizei sucht Zeugen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat oder Angaben zu den oben beschrieben Mann, beziehungsweise den Männern machen kann, wird gebeten, sich unter der 02131 300 0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(sku)