1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Fabienne singt sich in die Top 5

Dormagen : Fabienne singt sich in die Top 5

Ein Duett mit Mädchenschwarm Jesse und ein Solo-Auftritt, der so solide war wie ein Bausparvertrag, wenn man Dieter Bohlen glauben darf: Fabienne Rothe wurde von den Zuschauern bei DSDS eine Runde weiter gewählt.#

Lange, sehr lange muss Fabienne Rothe warten und zittern: In der Nacht von Samstag auf Sonntag, um 0.08 Uhr verkündet Moderator Marco Schreyel, dass die 16-Jährige eine Runde weiter ist und als Vierte den Sprung in die Top 5 der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) geschafft hat. "Ich habe schon gedacht, es wäre vorbei", sagt Fabienne erleichtert.

Das Duett Als erste muss Fabienne zusammen mit Jesse Ritch ("er ist wie ein Papa, ein großer Bruder für mich") auf die Bühne. Mit dem Schweizer singt sie "Higher" von Taio Cruz & Kylie Minogue. Ein starker Auftritt, sicher das beste Duett des Abends! Von Jury-Mitglied Bruce Darnell gibt es großes Lob: "Toll! Eine gute Performance, beide haben eine gutes Duett gesungen. Fabienne, du bist so nah, ich muss weinen." Auch Kollegin Natalie Horler ist zufrieden: "Es war nicht der Hammer, aber stimmlich waren beide super." Dieter Bohlen stimmt zu: "Fabienne hat es gut hinbekommen. Tendenz: Sie kommt weiter.

Der Soloauftritt Fabienne geht als Zweite auf die Bühne und singt "New Soul" von Yael Naim. Eine gute Song-Wahl? Mutter Kerstin hat vor dem Auftritt leichte Zweifel. "Gut und sicher", urteilt Bruce Darnell. Natalie Horler übt leichte Kritik: "Langsam wird es etwas schwer für Dich, Du musst einen Gang zulegen, Du kannst mehr." Dann kommt Ober-Kritiker Bohlen. Er bezeichnet die Dormagenerin als "singenden Bausparvertrag". Fabienne singe "solide und sicher, ohne Risiko – aber die Leute lieben Bausparverträge." Bohlen wünscht sich "etwas mehr Risiko". Tendenz: es wird eng mit dem Weiterkommen.

Die Kleidung Das Duett singt Fabienne in einem super kurzen Cocktail-Kleid im Pailletten-Look, dazu blaue Püschel auf den Schultern – die 16-Jährige sieht einfach sexy aus. Für ihren Soloauftritt wählt sie ein sehr kurzes schwarz-weißes Kleid mit grüner Bordüre, dazu blaue Strumpfhose, grüne Ohrringe und hochhackige gelbe Schuhe – auch gelungen!

Das sagt Fabienne "Die Kritiken nehme ich natürlich an. Dieter Bohlen will so noch mehr aus mir herausholen. Aber bei dem Song war es für mich schwierig, Sexappeal zu zeigen."

Und das sagt die Mutter "Ich bin sehr stolz", sagt Kerstin Rothe. "Von über 35 000 Bewerbern unter den besten fünf und als einziges Mädchen noch dabei." Mit dem Outfit von Fabienne war sie sehr zufrieden: "Da hat alles gepasst, von der Kleidung bis zum Make up." Sie hofft jetzt auf eine Ballade als nächsten Song, "da kann sie ihre Stimme und Reife zeigen".