1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Erntedankfest in Knechtsteden

Dormagen : Erntedankfest in Knechtsteden

100 Prozent frischen Apfelsaft bot die Nabu-Ortsgruppe Dormagen beim Erntedankfest im Kulturhof des Klosters Knechtsteden an. Vor den Augen der Besucher schredderten Josef Mauth und seine Mitstreiter die zuvor auf der Streuobstwiese gepflückten und anschließend gewaschenen Äpfel, um daraus die naturreine Flüssigkeit zu pressen und den Gästen anzubieten. Der Erlös aus dem Verkauf geht in diesem Jahr an die Opfer einer Flutkatastrophe am Oberlauf des Amazons. Die Infrastruktur der rund 10.000 Einwohner zählenden Hauptstadt der Prälatur Tefé ist dabei fast vollständig zerstört worden, berichtet Pater Hermann-Josef Reetz.

Auf seine Initiative hin fand vor drei Jahren zum ersten Mal ein Erntedankfest in Knechtsteden statt. Das davor über 40 Jahre lang etablierte zweitägige Oktoberfest musste im Jahr zuvor mangels tatkräftiger Unterstützer eingestellt werden. Neben dem Nabu waren die Messdiener, der Förderverein, der Waldkindergarten und Schüler des Gymnasiums aktiv. Sie boten selbst gebackene Waffeln zugunsten von Flüchtlingen in Dormagen an.

(bero)