Energiequartier Horrem lädt zum Themenabend über richtiges Heizen und Lüften am 7. November

Themenabend Heizen : So heizt Horrem: Energiequartier lädt zu Themenabend

Zu Beginn der Heizperiode wollen viele Immobilieneigentümer und Mieter Maßnahmen treffen, um nicht von hohen Heizkosten überrascht zu werden.

Für viele stellt sich die Frage, wie Energiekosten gespart werden können und was dabei zu beachten ist. Ein falsches Heiz- und Lüftungsverhalten kann jedoch genau das Gegenteil bewirken und im schlimmsten Fall auch zur Schimmelbildung führen. Deshalb lädt das Energiequartier Horrem zu einem zweistündigen Themenabend für Donnerstag, 7. November, ein.

Bei der Veranstaltung dreht sich alles um das Thema „Heizen, Lüften und Schimmelvermeidung“. Energieberater Heribert Rubarth von der Verbraucherzentrale NRW gibt in einem Vortrag wichtige Infos und Tipps. Anschließend gibt Kira Rescher von der energieversorgung dormagen (evd) einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Wärmeerzeugung und stellt verschiedene Produktlösungen vor.

Im Auftrag der Stadt Dormagen hat die Innovation City Management GmbH zusammen mit Jung Stadtkonzepte und der Gertec GmbH Ingenieurgesellschaft im Jahr 2018 ein Quartierskonzept für Dormagen-Horrem entwickelt. Dabei standen unter anderem die energetische Modernisierung von Gebäuden und die Senkung des Strom- und Wärmebedarfs im Fokus. Bürger können von einem Beratungsangebot profitieren, darüber hinaus können die CO2-Emissionen reduziert werden, was sowohl dem Klimaschutz als auch der Lebensqualität zu Gute kommt. Der Ansatz basiert auf den Erkenntnissen und Erfahrungen aus der Innovation City Ruhr-Modellstadt Bottrop. Dort wird seit 2010 ein klimagerechter Stadtumbau umgesetzt.

Info Donnerstag, 7. November, 20 Uhr, Weilerstraße 11, im Sitzungssaal „Delhoven“ (Untergeschoss). Einlass ab 17.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung bis Dienstag, 5. November, bei René Pascheberg unter Telefon 02041 705031 oder per E-Mail an info@energiequartier-horrem.de.

(NGZ)