1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Ein Wochenende lang volles Programm

Dormagen : Ein Wochenende lang volles Programm

Den rund 3000 Marschierern und Gästen, die das Wochenende zum Rheinischen Schützentag in Dormagen besuchen, will der BSV ein buntes Programm bieten:

Freitag, 15. April Um 17.30 Uhr lädt die Stadt Dormagen zum Empfang in die Kulle ein. In den Räumen der Sparkasse an der Kölner Straße wird ab 19 Uhr die Ausstellung "Schützenwesen in Dormagen" eröffnet. Nachdem vor dem Rathaus das Banner des RSB an den BSV Dormagen übergeben wurde, wird der Große Zapfenstreich auf dem Rathaus-Vorplatz intoniert. Ab 21 Uhr gibt es eine Auftaktparty im Zelt auf dem Schützenplatz.

Samstag, 16. April Am Vormittag findet ab 10 Uhr die Delegiertenversammlung des RSB im Festzelt statt. Ab 14 Uhr kann die eigene Treffsicherheit beim Jugend- und Bürgerschießen im Schützenhaus getestet werden. Der Einlass zum Rheinischen Abend erfolgt ab 17.30 Uhr im Zelt, bevor ab 19.30 Uhr Bläck Fööss, Da Capo, die Cheerleader des 1. FC Köln und das renommierte Orchester Helmut Blödgen für beste Unterhaltung sorgen.

Sonntag, 17. April Ab 14 Uhr gibt es ein Platzkonzert vor dem Rathaus, bevor um 15 Uhr der große Festumzug durch die Stadt beginnt. Später klingt das Fest aus.

(NGZ)