Ein erstes Signal

Ein erstes Signal

Maxim Makarov spielt offenbar doch mit. Wahrscheinlich kommt es auf den Mitspieler an, Bürgermeister Erik Lierenfeld gehört jedenfalls zu dem erlauchten Kreis, dem der Dormacenter-Besitzer Gehör schenkt.

Ohne dass es ganz konkret wird, ist die (erfreuliche) Botschaft deutlich: Dormagen behält "sein" Kino, in dem dann nur ein neuer Betreiber die Filme auf die Leinwände bringt. Und das Center wird offenbar nicht aussterben, sondern soll neu belebt werden. Wie und mit wem - völlig unklar. Ob mit mehr Glanz und Qualität bleibt abzuwarten. Sofern das überhaupt das Ziel ist.

(NGZ)