Dormagen: DSDS: Fabienne in den Top 10

Dormagen : DSDS: Fabienne in den Top 10

Die Dormagenerin Fabienne Rothe hat sich in die Mottoshows von "Deutschland sucht den Superstar" gesungen. Verwandte und Freunde waren nach Köln zur Live-Show gefahren, um die 16-Jährige zu unterstützen.

Welches Lied wird Fabienne singen? Bei dieser Frage werden die Freunde der Nachwuchskünstlerin unsicher. "Dürfen wir das der Presse schon verraten?", fragt Verena Seib. Da es auf der Homepage von RTL steht, sagt sie: "Es ist "Just Hold Me" von Maria Mena." Die Dormagenerin Fabienne Rothe (16) singt sich damit am Samstag bei der Live-Sendung der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" in die Top 10.

Ihre Freunde und Fans sind schon mehrere Stunden vorher nach Köln angereist. "Insgesamt 30 Fans sitzen heute in ihrem Fanblock", sagt Lea Rotzsche, eine Freundin von Fabienne. "Wir unterstützen sie, stimmen für sie und schreiben so viel wie möglich bei Facebook, damit alle für sie anrufen", sagt die 15-Jährige. Sie hält ein weißes Fähnchen in der Hand, auf dem ein Bild von Fabienne abgebildet ist und ihr Name steht, und trägt einen Fabienne-Button.

"Das hat alles Fabiennes Mama gemacht", sagt Verena Seib, die mit der Sängerin in eine Klasse geht. "Ich muss immer weinen, wenn sie singt. Sie ist so talentiert." Neidisch sei aus der Klasse niemand. Lea gefällt am besten, wenn Fabienne Balladen singt. Sie habe so eine tolle Stimme. "Ein Allround-Talent eben", fasst Verena zusammen. Die Mädchen schauen die Sendung bereits seit der ersten Folge.

In der Lounge vorm Einlass sitzen Mutter, Freunde und Verwandte von Fabienne. "Als Fabienne gerade erst zwei Stunden auf der Welt war, habe ich sie in den Armen gehalten", sagt Iris Sijben, eine Freundin der Familie. Ihr gefällt besonders ihre rauchig-rockige Stimme.

"Ich bin entspannt heute Abend", sagt Kerstin Rothe, Fabiennes Mutter. "Ich werde weinen, wenn sie rausfliegt, aber auch, wenn nicht." Sie hoffe zwar, dass Fabienne weiterkommt. "Aber wenn es nicht klappt, haben wir wenigstens wieder Ruhe", sagt sie lachend.

Im Studio ist mit der Ruhe sowieso Schluss: In Fabiennes Fanblock H direkt an der Bühne tanzt man schon eine halbe Stunde vor Beginn der Show. Nach dem gemeinsamen Lied "Good Feeling" von Flo Rida muss Fabienne etwas warten. Ein Einspielfilm zeigt sie im Englischunterricht. "Ich liebe Musik, also wäre es toll, ein Musikstar zu werden", sagt sie auf Englisch.

Dann singt sie das Lied stimmgewaltig, trägt ein zweiteiliges enges orangenes Outfit und Pfennigabsätze. Nichts erinnert daran, dass sie erst 16 Jahre alt ist. Als das Lied zu Ende ist, steht der Fanblock wieder: "So sehen Sieger aus", rufen sie — und "Fabienne goes top 10". Um 1 Uhr ist das Warten zu Ende: Fabienne hat es geschafft, ihr Fanblock tobt!

Hier geht es zur Bilderstrecke: DSDS 2012: Das sind die Top Vier

(NGZ/rl)