1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Dormagener waren auf Bahnstreik eingestellt

Dormagen : Dormagener waren auf Bahnstreik eingestellt

Der am Vortag angekündigte bundesweite Streik der Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) von Mittwoch ab 14 Uhr bis Donnerstag um 4 Uhr hat zwar für generellen Unmut, aber auch viel Gelassenheit bei Dormagener Fahrgästen geführt.

"Viele Pendler haben sich darauf eingestellt und sind aufs Auto ausgewichen, um sich nicht auf Ersatzbusse oder einzelne noch verkehrende Bahnen verlassen zu müssen", vermutet Martina Hamm. Die 45-Jährige fährt wie jeden Mittwoch mit der Bahn ihre Mutter in Köln besuchen, so auch gestern Mittag, kurz vor dem Streik. Sie setzte darauf, um 13.58 Uhr noch mit der S-Bahn von Gleis 4 in Dormagen nach Köln zu kommen. Und hatte Glück. "Heute Abend holt mich aber ein Freund mit dem Auto ab", geht auch sie für den Rückweg auf "Nummer sicher".

Denn trotz der Vorankündigung des Streiks konnten nicht alle Fahrgäste gänzlich auf die Fahrt mit der Deutschen Bahn verzichten. "Ich bin auf die Bahn angewiesen", sagt Albert Hilger (67). Der Rentner zeigte gestern aber Verständnis für die Streikenden: "Das ist ihr gutes Recht. Ich habe damit kein Problem, so lange noch irgendeine Bahn kommt", sagte er gestern. Da er nicht regelmäßig mit der Deutschen Bahn fährt, schreckt ihn auch eine weitere Streikdrohung nicht. "Allerdings ist das für Pendler sicher ein großes Problem und nach den Ferien sicher wegen der zahlreichen Schüler nicht mehr so pflegeleicht", gibt er zu bedenken.

Elena Heinrichs (20) war da schon weniger gleichmütig: "Das ist sehr ärgerlich, dass mich der Ausfall einiger Bahnen heute trifft", sagt sie und nimmt die 15-minütige Verspätung des Regionalexpresses nach Krefeld trotzdem hin: "Was soll ich sonst auch machen?", fragte sie.

Im Kundencenter der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen hatte es gestern im Gegensatz zum ersten Lokführerstreik nicht so viele Anfragen gegeben, wie ein Mitarbeiter sagte: "Die Leute haben sich darauf eingestellt."

(cw-)