Dormagener Kulturbüro: Vorverkaufsstart für Kabarett-Programm 2020

Dormagener Kulturbüro : Vorverkaufs-Start für Kabarett-Programm 2020

Beim ausverkauften Kabarettabend mit Andreas Rebers, der mit bitterbösen Kommentaren, zum Beispiel zu Erdogan und zur politischen Lage in Deutschland, sein Publikum am Sonntag in der Kulle begeisterte, hat das städtische Kulturbüro das Kabarett-Programm für das erste Halbjahr 2020 vorgestellt und mit dem Kartenverkauf begonnen, knapp 30 Prozent sind verkauft.

„Es war die 26. Kabarettvorstellung der 2017 neu eingeführten Reihe in der Kulle – und wir waren zum 26. Mal ausverkauft“, sagt Kulturbüro-Leiter Olaf Moll.

Vier Kabarettvorstellungen in der Kulle, jeweils ab 20 Uhr, sind bis Mai 2020 geplant: Am Sonntag, 12. Januar, macht die „Schlachtplatte – Die Jahresendabrechnung“ den Anfang. Den Kabarett-Rundumschlag übernehmen Robert Griess, Dagmar Schönleber, Sarah Hakenberg und Lisa Catena. Am Samstag, 15. Februar, gastieren „Onkel Fisch“ mit ihrem Programm „Populisten haften für ihre Kinder“ als satirisches Überlebenstraining für Politikverdrossene in der Kulle. Am Sonntag, 22. März, geht es mit Katie Freudenschuss und „Einfach Compli-Katie!“ weiter: Comedy, modern, intelligent und mit Musik serviert. Den Abschluss des ersten Kabarett-Halbjahres in der Kulle bildet am Freitag, 3. April, Chin Meyer mit „Leben im Plus“ über Geld und mehr. Detaillierte Infos auf www.dormagen.de unter Kunst und Kulturbüro der Stadt Dormagen.

Ein Abo mit drei Vorstellungen nach Wahl kostet 54 Euro, eine Einzelkarte 21 Euro. Bestellungen per E-Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de und unter 02133 257-338.

(cw-)
Mehr von RP ONLINE