Dormagener Kabarett-Reihe 2019 mit Sebastian Pufpaff

Kabarett-Reihe in Dormagen : Pufpaff tritt in der Kulle auf

Von der Schlachtplatte bis Jürgen Becker: Die städtische Kabarett-Reihe 2019.

Das städtische Kulturbüro hat den Flyer für die Kabarett-Reihe im 1. Halbjahr 2019 in der „Kulle“ veröffentlicht. Mit dabei ist am Mittwoch, 6. Februar 2019, um 20 Uhr ein guter Bekannter: Sebastian Pufpaff, der auch schon in der BvA-Aula die Dormagener begeistert hatte. „Für seinen Auftritt sind auch schon einige Karten verkauft“, erläutert Olaf Moll, der Leiter des Kulturbüros. Der aus dem TV bekannte Kabarettist und Comedian (Gastgeber der 3sat-Kabarettshow „Pufpaffs Happy Hour“, Auftritte bei der „heute show“ im ZDF) feiert eine seiner wenigen Vorpremieren in der Kulturhalle.

Ebenfalls schon gut nachgefragt ist die „Schlachtplatte – Die Jahresendabrechnung für 2018“ am Freitag, 11. Januar 2019: „Da ist schon gut die Hälfte der Karten weg“, sagt Olaf Moll. Vier Kabarettisten rechnen im Januar mit dem Wahn- und Schwachsinn des vergangenen Jahres ab – bisher immer vor ausverkauftem Haus in Dormagen. Dieses Mal sind mit dabei: Ensemble-Chef Robert Griess, Lisa Catena, Sebastian Schnoy und Nils Heinrich.

Noch nie in der „Kulle“ ist Barabra Ruscher aufgetreten, die bereits zwei Mal beim Theatersommer Knechtsteden das Publikum überzeugt hat. Sie kommt am Samstag, 6. April 2019, mit ihrem Programm „Ruscher hat Vorfahrt“ nach Dormagen.

Den Abschluss des Kabarett-Programms im ersten Halbjahr 2019 bildet Andreas Rebers mit „Ich helfe gern“ am Sonntag, 12. Mai 2019. Er spricht über alles, was toxisch ist: Schuldgefühle, faule Kredite, faule Ausreden, Nazismus und Narzissmus, wie es im Flyer heißt: „Also ein Programm über uns. Die moralische Großmacht Deutschland. Hier wird Volkes Stimme mit Volkes Stimme entlarvt.“

Karten kosten im Vorverkauf 21 Euro und sind im Kutlurbüro im Kulturhaus, Zimmer 1.14, Langemarkstraße 1–3, 02133 257-338 oder kulturbuero@stadt-dormagen.de sowie in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58, erhältlich. Es gibt ein Abonnement über drei Vorstellungen nach Wahl für 54 Euro, das nur im Kulturbüro zu kaufen ist.

Kabarett-Freunde können sich bereits jetzt Karten für die Veranstaltungen von September bis Dezember 2019 beim Kulturbüro vormerken lassen: Am 13. September kommt die Distel aus Berlin in die Kulle, am 12. Oktober Robert Griess solo, am 10. November Lisa Eckhart, und am 3. Dezember der aus den „Mitternachtsspitzen“ des WDR bekannte Kölner Kabarettist Jürgen Becker.

Mehr von RP ONLINE