„Dormagener Cultur Contest“: Noch freie Auftrittszeiten beim Ortsteil-Wettbewerb

Rathaus-Bühne: Noch freie Auftrittszeiten beim Ortsteil-Wettbewerb

Um die Ehre des Stadtteils, ein hübsches Preisgeld von insgesamt 1000 Euro und nicht zuletzt um Spaß am gemeinsamen Auftritt geht es beim ersten „Dormagener Cultur Contest“, der am Michaelismarkt-Sonntag, 30. September, auf der großen Bühne vor dem Historischen Rathaus am Paul-Wierich-Platz stattfinden wird.

Kulturelle Akteure aus allen zu Dormagen gehörigen Ortsteilen können für ihr Dorf an den Start gehen. Sechs Gruppen haben bereits zugesagt: Die Stürzelberger Tanzgarde, das Ensemble „Mufam“ vom Festival Alte Musik Knechtsteden, der Kinderchor vom Chorhaus Dormagen, das Quartett „JazzCake“ aus Zons, die Band „Alice’n‘4“ sowie die Hackenbroicher Tanzgruppe um Marilyn Szafran treten gegeneinander an.

Einige wenige Auftrittszeiten im Zeitraum zwischen 12 und 16 Uhr sind noch frei. „Wir nehmen bis zum 21. September Anmeldungen entgegen“, sagt Wettbewerbsorganisator Guido Schenk und verweist auf die große Bühne samt professioneller Licht- und Tontechnik: „Vom Theater-Sketch bis hin zum Chorgesang ist alles möglich.“

  • Vdk : Guido Schenk vom Rhein-Kreis geehrt

Gemeinsam werden das Publikum auf dem Rathausplatz und eine Fachjury im Anschluss an den Wettbewerb die besten drei Auftritte prämieren. Der Erstplatzierte erhält 500, der Zweitplatzierte 300 und der Dritte 200 Euro Preisgeld.

Anmeldungen nimmt Guido Schenk unter der Telefonnummer 02133 470168 oder per Mail an guidoschenk55@googlemail.com entgegen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE