Yacht-Club Bayer Leverkusen bietet Kurse an Mit dem Segelschiff unterwegs auf dem Strabi

Dormagen · Der Yacht-Club Bayer Leverkusen bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Für manche Mitglieder ist eine Fahrt über das Wasser wie ein Kurzurlaub. Was Segelnde an dem See besonders schätzen.

 Marion Sprickmann (l.) kümmert sich beim Yacht-Club Bayer Leverkusen unter anderem um das Frauensegeln auf dem Straberg-Nievenheimer See. Monika Stein ist die Organisatorin der Ausbildung auf dem Gewässer.

Marion Sprickmann (l.) kümmert sich beim Yacht-Club Bayer Leverkusen unter anderem um das Frauensegeln auf dem Straberg-Nievenheimer See. Monika Stein ist die Organisatorin der Ausbildung auf dem Gewässer.

Foto: Dieter Staniek

Als die Sonne nach einigen Minuten herauskommt, der Wind durch die Haare weht, kleine Wassertropfen auf die Haut fliegen und die Oberfläche des Baggersees plötzlich in einem solchen Türkis schimmert, dass es mit ein bisschen Fantasie so aussieht, als sei das Schiff an diesem Tag nicht in Dormagen, sondern irgendwo in der Karibik unterwegs, da wirkt das Ufer und alles, was dort wartet, auf einmal ganz weit weg. Denn jetzt wird gesegelt. Vorbei an den Bäumen und den Strommasten, die den Straberg-Nievenheimer See einrahmen. Den blauen Gerüsten auf dem Gelände der Firma Straberg Kies, die mit ihren Maschinen die Gesteinskörner vom Grund des Sees hinaufholt. Und vorbei am Steg des Yacht-Clubs Bayer Leverkusen, an dem die anderen Schiffe mit eingepackten Segeln auf dem Wasser hin und her wiegen.