1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Vorbereitungen für Nikolausmarkt in Zons laufen

Dormagen : SWD sucht noch Aussteller für Nikolausmarkt in Zons

Angesichts der zurzeit herrschenden hochsommerlichen Temperaturen fällt es sicher selbst Veranstaltungsprofis schwer, sich jetzt schon mit dem nächsten Nikolausmarkt in Zons zu beschäftigen. Doch wenn sich die Höfe der Burg Friedestrom am 8. und 9. Dezember in eine adventliche Oase verwandeln sollen, muss das Angebot stimmen.

Marktleiterin Ute Godyla bemüht sich deshalb intensiv darum, die letzten freien Plätze an Aussteller mit attraktivem zu vergeben. Wer Interesse hat, kann sich bei ihr anmelden (0173 5811499 oder per E-Mail an ute.godyla@swd-dormagen.de). Interessenten sollten Schönes, Originelles, Handgemachtes und Dekoratives im Angebot haben.

Auch wenn es bis zum Weihnachtsabend noch ganze fünf Monate dauert, laufen auch bei der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) bereits die Vorbereitungen für den Zonser Nikolausmarkt. Mit diesem Angebiet schließt die SWD eine Lücke im Veranstaltungskalender, die von Zons-Besuchern immer wieder bemängelt worden sei, erklärt Stadtmarketingleiter Thomas Schmitt: „Wir möchten aber nicht nur für die Besucher ein neues Erlebnis schaffen, eine neue Art, Zons zu erfahren, sondern gleichzeitig den Zonsern selbst ein Highlight in der Weihnachtszeit bieten.“

Lokalkolorit ist garantiert, denn neben den mittelalterlichen Söldnern der Zonser Garnison wird sich auch Peter Norff vom Eselpark Zons mit seinen Tieren einbringen. Für besinnliche Stimmung sorgt die „Lebende Krippe“, die an beiden Tagen von den Kultur- und Heimatfreunden auf der Freilichtbühne inszeniert wird. Und im malerischen Ambiente der Burg Friedestrom erwartet die Besucher unter freiem Himmel eine vielfältige Auswahl an weihnachtlichen Ständen, von Kunsthandwerk und Schmuck bis hin zu hausgemachten Leckereien.

Längst etabliert hat sich der Adventsmarkt im Kreismuseum Zons an der Schloßstraße. Museumsleiterin Anna Karina Hahn und ihr Team freuen sich in diesem Jahr am 15. und 16. Dezember auf möglichst viele Besucher, die sich in schöner Atmosphäre und mit schönen Dingen auf die Festtage einstimmen möchten.

(ssc)