Umgestaltung Knechtstedener Straße in Dormagen Umbau fällt aus Kostengründen deutlich geringer aus

Horrem · Aus einem vier Millionen Euro teuren Umbau der Knechtstedener Straße werden jetzt deutlich preiswertere Teilmaßnahmen. Politik sorgt sich um zu hohe Belastungen durch Bau des Lernortes.

 Weil das Geld knapp ist, wird der Umbau der Knechtstedener Straße abgespeckt.

Weil das Geld knapp ist, wird der Umbau der Knechtstedener Straße abgespeckt.

Foto: Stefan Büntig

Manchmal ist es offenbar nicht ganz einfach, die Beratungsvorlagen der Verwaltung so zu verstehen, wie sie gemeint sind. Aktueller Fall: Das Thema Stadtteilprojekt Horrem, wo es im Planungsausschuss um den Umbau der Knechtstedener Straße ging. Immerhin in der ursprünglich geplanten Version mit einem Preisschild von vier Millionen Euro versehen. Jetzt ging es jedoch für die Ausschussmitglieder lediglich darum, der Verwaltung zu erlauben, die geplanten Teilmaßnahmen zu planen. Das hatten offenbar etliche Politiker so nicht verstanden, die Folge war eine ebenso intensive wie unnötige Diskussion.