Tierhalter in Dormagen Teure Tierarztbesuche bereiten Sorge

Dormagen · Tierhalter müssen nun mit Blick auf die neue Gebührenordnung für Tierärzte deutlich mehr zahlen. Peter Norff, Inhaber des Eselparks Zons, ist besorgt. Das Tierheim spricht von „existenzieller Bedrohung“.

Voller Hingabe kümmer sich Peter Norff um die Esel im Eselpark Zons.  
  Foto: Georg Salzburg

Voller Hingabe kümmer sich Peter Norff um die Esel im Eselpark Zons. Foto: Georg Salzburg

Foto: Georg Salzburg (salz)

Tierarztbesuch, Futtermittel und Energiekosten – Tierhalter müssen in der aktuellen Zeit tief in die Tasche greifen. Auch tierische Anlaufstellen aus dem Stadtgebiet, wie beispielsweise der Eselpark in Zons oder das Tierheim sind besorgt über die stetig steigenden Kosten. Während zunächst das Futter durch den Getreideanteil immer teurer wurde, folgt nun die neue, deutlich angestiegene Gebührenordnung für Tierärzte (GOT). Ein Grund zur Sorge für viele Tierhalter, für die die enormen Kosten immer weniger stemmbar sind.