1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Taschendiebstähle in Supermarkt: Zeugen werden gesucht

Zwei ältere Damen in Dormagen beklaut : Taschendiebstähle im Supermarkt - Zeugen gesucht

Unbemerkt wurden zwei Senioren ihre Geldbörsen entwendet. Erst an der Kasse fiel beiden der Diebstahl auf. Die Polizei sucht nuch nach Zeugen.

In Dormagen wurden gleich zwei Seniorinnen Opfer von Taschendieben, als sie in einem Supermarkt an der Kölner Straße einkauften.

Am Donnerstag, 2. Dezember, hielt sich eine 86-Jährige gegen 13 Uhr in dem Geschäft auf, als sie von zwei jungen Frauen angesprochen wurde. Sie befragten die 86-Jährige ausführlich nach Inhaltsstoffen verschiedener Zahnpasta-Packungen, da sie den Text angeblich nicht lesen könnten. Die angesprochene Seniorin merkte wohl, dass die beiden Frauen ihr auffällig nahe kamen, dachte sich aber zunächst nichts dabei. Erst an der Kasse fiel ihr auf, dass sie keine Geldbörse mehr hatte. Die beiden Tatverdächtigen sollen etwa 18 bis 25 Jahre alt sein. Sie sind circa 1,60 bis 1,65 Meter groß, wobei eine etwas größer war als die andere. Beide waren von schlanker Statur; eine Frau hatte mittelblonde, ihre Begleiterin dunkle Haare.

Am Tag darauf, am Freitag, 3. Dezember, gegen 11 Uhr, stellte eine 77-Jährige an der Kasse fest, dass ihr Portemonnaie fehlte. Sie hatte zuvor nichts bemerkt. Das Kriminalkommissariat 25 (Dormagen) ermittelt und sucht nun Zeugen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 02131 3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.