1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: „taff“-Moderator Christian Düren kommt ins Leibniz-Gymnasium

Zu Gast in Dormagen : Leibniz trifft... „taff“-Moderator Christian Düren

Im Rahmen ihres Projektkurses „Leibniz trifft“ werden 21 Schüler der Q1 des Leibniz-Gymnasiums Dormagen im Mai einen Show-Abend mit „taff“-Moderator Christian Düren veranstalten. Das teilten die Schüler jetzt auf der Facebook-Seite ihres Projektkurses mit.

Christian Düren ist für die Leibniz-Schüler nicht nur ein besonderer Gast, weil er täglich im Fernsehen das Life-Style-TV-Magazin „taff“ moderiert, sondern weil er einer von ihnen ist: Der 28-jährige Moderator ist in Rommerskirchen aufgewachsen und besuchte als Jugendlicher selbst das Leibniz-Gymnasium in Hackenbroich. Nach dem Abitur studierte er in Köln Journalismus, heute lebt er in München. Im Mai dürfen die 21 Schüler des Projektkurses Christian Düren dann persönlich kennenlernen. Dazu haben sie bereits selbstständig mit Dürens Agentur Kontakt aufgenommen. Rund um ihn werden sie einen unterhaltsamen Abend für mehrere hundert Gäste planen, der sowohl Spiele als auch Talks beinhalten wird.

In der Vergangenheit konnten durch die „Leibniz trifft“-Projektkurse bereits Promis wie Moderator Daniel Danger oder Choreograf und Model Jorge González für die Abendveranstaltung gewonnen werden. Und der Abend ist beliebt: „Bei Jorge waren die Tickets schon nach zehn Minuten ausverkauft“, verrät Kursleiterin Sandra Bovo. Weil Düren ehemaliger Leibniz-Schüler ist, wüssten die Schüler wohl auch schon ganz genau, worüber sie am 10. Mai mit ihm sprechen wollen, sagt Bovo: „Sie sind vor allem an seinem Werdegang interessiert.“

(mkoe)