1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Stadt feiert mit Michelismarkt erstes Stadtfest seit 2019

Michaelismarkt am Wochenende : Dormagen feiert erstes Stadtfest seit zwei Jahren

Beim Michaelismarkt am Wochenende gibt es zwei Tage lang Unterhaltung, Information, Shopping und Mitmach-Aktionen. Vor allem die jüngeren Besucher sind gefordert.

Am Wochenende steigt der beliebte Michaelismarkt in der Dormagener City. Mit dem ersten Stadtfest seit zwei Jahren kehrt ein Stück mehr Normalität in die Innenstadt zurück. „Wir haben mit vielen Unterstützern ein kleines, feines Programm mit Lokalkolorit zusammengestellt“, kündigt Stadtmarketing-Leiter Thomas Schmitt an. Dazu zählen auch die Dormagener Händler, die das „Heimatshoppen“ am gesamten Wochenende mit Aktionen und Angeboten besonders reizvoll gestalten werden. Samstag und Sonntag wird es dazu im zentralen Bereich der Kölner Straße einen bunten Händlermarkt geben, der insbesondere Dormagener Unternehmen eine Plattform bieten will.

 Örtliche Akteure präsentieren sich am Samstag, 25. September, auf der Bühne vor dem Rathaus. Den Auftakt machen um 14 Uhr die Kinder-Tanzgarden der Karnevalsgesellschaft „rot-weiss“ Ückerath. Tanzkätzchen im Alter zwischen drei und sechs Jahren freuen sich auf ihren ersten Auftritt seit Beginn der Corona-Pandemie, ebenso die Mitglieder des Kindertanzcorps „Red Diamonds“ im Alter von sieben bis zwölf Jahren. Um 15 Uhr ehren Currenta und Stadt die Gewinner des mit 20.000 Euro prämierten Nachhaltigkeitswettbewerbs „Zukunft 21“. Vereine und Organisationen konnten sich mit Ideen für ein umweltbewussteres und nachhaltigeres Dormagen bewerben.

  • Ein Blick zurück: So voll war
    Matthäusmarkt und Michaelismarkt : Trotz Corona – Stadt Dormagen plant mit Stadtfesten
  • Auch eine Travestieshow wie vor zwei
    Wochenendtipp Dormagen : Dormagener feiern Michaelismarkt
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Dormagen wissen müssen

Live-Programm vor dem Rathaus gibt’s auch am Sonntag, 26. September, ab 15 Uhr mit der Tanzschule Reißer, bevor um 16 Uhr „Secret Fire“ die Bühne übernehmen wird. Zwei Stunden Rockmusik hat die Band im Gepäck. Auf dem Michaelismarkt gilt die 3G-Regel. Wer sich im Bereich des Stadtfestes aufhält, muss vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Stichprobenartige Kontrollen nehmen Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes und ein Sicherheitsdienst vor.

Im südlichen Bereich der Kölner Straße hält das Kö-Kinderland am Sonntag Sport, Spaß und Mitbestimmung vor. Das Stadt- und Regionalplanungsbüro Dr. Jansen ist vor Ort und lädt die jungen Bürger von Dormagen dazu ein, am Stadtentwicklungskonzept mitzuwirken. Dafür wird eine begehbare Lkw-Plane aufgespannt, die als Luftbild die Innenstadt mit einigen zentralen Gebäuden zeigt. Dort können Kinder und Jugendliche mit Karten oder Bausteinen Orte markieren, wo sie sich zum Beispiel Spiel- und Sportplätze, Grünflächen oder Chill-Areas wünschen. Spiel- und Bastelangebote entlang der südlichen Kö bieten die Falken, die Jugendtreffs Dreizack, Sprungschanze, St. Katharina, das „micado“ und die „Rübe“ an, an deren Stand Saatbomben gemischt werden können. Plüschponies laden zum gemütlichen Ausritt, das Enten-Rodeo von Xtreme Events eher zu wilden Stunts ein. „Dormagen spendet 2.0!“ heißt es am Sonntag an der Ecke Kölner Straße/Kappesberg. Weil die Grundschule in Schleiden-Gemünd nach dem Hochwasser noch Material braucht, wird es wieder einen 15 Meter langen Trödelstand mit Kinderkleidung und Spielsachen geben. Die SWD organisiert auch einen Bücher-Flohmarkt entlang der nördlichen Kölner Straße. Infos und Anmeldung unter 02133 257-647.

(NGZ)