Stadt setzt auf Bürger-Engagement Mit diesen Projekten können Dormagener beim Klimaschutz helfen

Dormagen · Die Stadt entwickelte in den vergangenen Jahren viele Projekte und Aktionen im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Unsere Redaktion listet auf, bei welchen Projekten die Bürger aktiv werden können.

 Diese insektenfreundliche Blühwiese befindet sich am Grind in Zons und biete Nahrung für viele Bienen, Schmetterlinge und andere Tierchen.

Diese insektenfreundliche Blühwiese befindet sich am Grind in Zons und biete Nahrung für viele Bienen, Schmetterlinge und andere Tierchen.

Foto: Biol. Station

In den vergangenen Jahren hat sich bei der Stadt Dormagen hinsichtlich den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit so einiges getan. Zu verdanken ist dies unter anderem dem engagierten Umweltteam. Das Team rund um Birke Lachnicht-Marx erarbeitet neue Projekte und Ideen, die dem Klima und der Umwelt in Dormagen zu Gute kommen. Viele der Projekte setzen dabei auf die Einbindung und Mithilfe der Bürger. „Wir gehen als Stadt gerne als Vorbild voran, aber es ist wichtig, dass jeder mithilft“, erklärt Klimaschutzmanagerin Lena van der Kamp. „Durch Wettbewerbe und Aktionen versuchen wir die Bürger zu motivieren. Wir sind überzeugt davon, dass viele kleine Schritte ein großer gemeinsamer Schritt der Stadt Dormagen ist.“