Dormagen: Schützenfest in Hackenbroich bei Bilderbuchwetter

Brauchtum in Dormagen : Bilderbuchwetter für die Schützen in Hackenbroich

Königspaar Ellen Venn/Michael I. Hildebrand stand in Hackenbroich im Mittelpunkt.

Das Schützenfest in Hackenbroich-Hackhausen erfreute sich in diesem Jahr besonders vieler Besucher. Dafür war sicherlich auch das perfekte Wetter hilfreich. „Damit war nach den Vorhersagen nicht zu rechnen“, sagt Jo Deußen, 2. Brudermeister der St. Hubertus Schützenbruderschaft.

Am Samstag war vor allem die Feier im Festzelt gut besucht, wobei für die meisten Schützen die Gefallenenehrung vorher der emotionalere Teil des Tages war. Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des Königs Michael I. Hildebrand und seiner Königin Ellen Venn, die das Wochenende als Höhepunkt eines Jahres mit mehr als 100 Auftritten begingen. „Vor allem um die Kinder hat sich unser diesjähriges Königspaar gekümmert“, lobt Jo Deußen die Majestäten. Die Kinder- und Nachwuchsarbeit wird in Hackenbroich groß geschrieben und mit diversen Aktionen gefördert.

Nach dem ökumenischen Gottesdienst zogen die Schützen am Sonntag in der Frühparade am Königspaar und an den Ehrengästen vorbei. Neben Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld waren auch die CDU-Landtagsabgeordnete Heike Troles und der ehemalige Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe nach Hackenbroich gekommen. Dormagens stellvertretender Bürgermeister und Hackenbroich-Urgestein Hans Sturm war in Uniform mit vollem Elan dabei und ganz in seinem Element.

Beim Festkommers wurden 19 Jubiläen gefeiert, wovon Peter Helmig und Karl Röllgen mit 65 Jahren die höchsten Ehren zuteil wurden. Beide gehören dem Zug Sappeurcorps „Edelweiß“ ein. Karl Heinz Küpper vom Zug Waidmannsheil wurde für 60 Jahre geehrt. Die weiteren Jubiläen waren diverse 50-, 40- und 25-jährige. Die Züge Doppellauf, Zug 40, Jungschützen, Fahnenschwenker und Heimat Treu haben dieses Jahr alle ihr 40. Zugjubiläum. Die Auszeichnungen der Bruderschaft gingen dieses Jahr an Thomas Englisch (Jugendverdienstorden Bronze), Rainer Tausch (Silbernes Verdienstkreuz), Josef Weber (Salm-Reifferscheidt-Medaille), Thomas Esser und Hans-Dieter Schloemer (beide Hoher Bruderschaftsorden). Zudem gibt es diverse neue Leutnants, so auch der aktuelle Schützenkönig. Die höchste Beförderung erhielt Stefan Buchartz (Burg-Junge) zum Oberleutnant.

Höhepunkt am Sonntag war der große Festumzug durch das Dorf am Nachmittag, der viele Zuschauer an den Straßenrand zog.

Mehr von RP ONLINE