1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Polizei hebt Drogenküche aus

Männer aus Dormagen und Bergisch Gladbach festgenommen : Ermittlungserfolg gegen mutmaßliche Drogenhändler

Die Polizei hat einen Dormagener und einen Mann aus Bergisch Glabach festgenommen. Bei ihnen waren große Mengen von Rauschgift entdeckt worden.

Die monatelangen Ermittlungen des Kriminalkommissariat 12 der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss haben sich gelohnt und zu einem Schlag gegen die regionale Drogenhändlerszene geführt. Nachdem am Dienstag mehrere Objekte in Dormagen und Bergisch Gladbach durchsucht worden waren, nahmen die Beamten zwei Tatverdächtige fest – darunter auch einen 30 Jahre alten Mann aus Dormagen.

 Bei ihm wurden circa 5,5 Kilogramm Marihuana, etwa 2 Kilogramm Amphetamin sowie ungefähr ein 30 Liter flüssiges Amphetamin gefunden und beschlagnahmt. Zudem wurden ein dreistelliger Bargeldbetrag, unversteuerte Zigaretten, Potenzmittel, verschiedene Schlag-, Stich- und Schusswaffen, 50 Schuss Munition sowie mehrere Blanko-Impfausweise mit Impfstempel sichergestellt. Der einschlägig vorbestrafte Dormagener wurde einem  Richter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

Bei dem anderen Festgenommenen handelt es sich laut Polizei um einen 49 Jahre alter Mann aus Bergisch Gladbach. Er hatte in einer Garage eine Drogenküche zur Herstellung von Amphetamin betrieben. Bei Durchsuchungsmaßnahmen wurden mehrere Kilogramm Rauschgift sowie Chemikalien zu deren Herstellung und drei Blanko-Impfausweise mit Impfstempel entdeckt.

  • (Symbolbild)
    Versuchte Flucht in Neuss : Drogen transportiert - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft
  • Kreis hatte Bundeswehr um Hilfe gebeten : Dormagener Reservisten beenden ihren Einsatz im Gesundheitsamt
  • Ein 33-Jähriger wurde jetzt vor dem
    Schmuggel in Nettetal : Mehr als vier Jahre Haft nach Drogen-Kurierfahrt ohne Führerschein

Der Tatverdächtige wurde beim Amtsgericht Bergisch Gladbach vorgeführt, auch gegen ihn wurde Untersuchungshaft angeordnet. Das weitere Verfahren gegen den Mann wird abgetrennt und zuständigkeitshalber von der Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis weitergeführt.

(ssc)