1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Pfarrgemeinde plant Wallfahrt nach Rom

Startpunkt Dormagen : Pfarrgemeinde plant Wallfahrt nach Rom

Die katholische Pfarrgemeinde St. Michael in Dormagen plant in diesem Jahr eine besondere Familienwallfahrt nach Rom. Jeder kann teilnehmen.

Unter dem Motto „Auf den Spuren des heiligen Benedikt“ soll es am 1. Oktober los gehen. 1392 Kilometer später erfolgt am Folgetag die Ankunft in der italienischen Gemeinde Norcia. Daraufhin geht es über Subiaco  und Montecassino in die italienische Hauptstadt. Dort stehen zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf dem Programm. Am 7. Oktober geht es über Assisi zurück nach Deutschland. Ankunft ist dort am 9. Oktober.

Pastor Peter Stelten, von der Pfarrgemeinde St. Michael, erzählt: „Die Idee dahinter, eine Fahrt für Familien anzubieten, ist, Familien eine schöne Perspektive zu geben. Etwas mit spiritueller Ausrichtung, die Hilfe geben kann in dieser unruhigen zeit.“ Er führt aus: „Der Schwerpunkt der Reise ist es, auf die Spuren des heiligen Benedikt zu erkunden. Die Reise soll auch für Familien bezahlbar sein, darauf legen wir wert.“

Diakon Klaus Roginger wird die Reise begleiten, und auch Pater Josef, der 2016 Praktikant in St. Michael war und als Benediktiner in einem Kloster in Jersusalem lebt, wird ebenfalls mitkommen. Roginger sagt: „Wir freuen uns sehr, Familien, aber auch Einzelreisenden diese Möglichkeit geben zu können. Die gemeinschaft untereinander wird im Mittelpunkt stehen.“ Mehr Infos erfolgen am Sonntag, 13. Februar, nach der 11 Uhr Messe in St. Michael. Ab diesem Tag werden auch die Anmeldeformulare zur Verfügung stehen. Die Anmeldung muss bis Ende Februar erfolgen. Weitere Informationen über die Wallfahrt nach Rom gibt es außerdem  auch per E-Mail unter klaus.roginger@erzbistum-koeln.de.

(msv/kiba)