1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Neue Kita Märchenwald in Delhoven eröffnet

Betreuung in Dormagen : Begeisterung über neue Kita Märchenwald

Die neue viergruppige Einrichtung an der Matthäuskirche konnte wegen Corona nur in kleinem Kreis eröffnet werden. Das Thema „Märchenwald“ wurde von einer Künstlerin umgesetzt.

Gerade erst wurde die neue Kita „Märchenwald“ fertiggestellt. Coronabedingt wurde sie jetzt nur in kleinem Kreis eröffnet. Das sonst für solche Anlässe übliche große Kindergarten- und Gemeindefest fiel aus. Zu einer kleinen Kindergartenführung begrüßte der für die Bauerstellung verantwortliche Geschäftsführer des Sozialwerks, Hans-Werner Wenzel, unter anderem Bürgermeister Erik Lierenfeld, Jugendhilfeausschuss-Vorsitzenden Jo Deußen, den Ersten Beigeordneten Robert Krumbein, den Superintendenten des Kirchenkreises Dietrich Denker und den Architekten und Bauleiter Martin Reimer.

Wenzel hob in seiner Ansprache besonders hervor, dass die „schönste Kita im Rhein-Kreis Neuss“ innerhalb der geplanten Zeit- und Kostenplanung geblieben sei. Davon zeigte sich Bürgermeister Lierenfeld genauso beeindruckt wie von der schönen Außengestaltung des Gebäudes durch die Kunsthandwerkerin Elke Esser. Die hatte sowohl innen als auch außen für die passenden fröhlich-zauberhaften Motive zum Thema Märchenwald gesorgt. Superintendent Denker dankte der Gemeinde dafür, dass in Delhoven mit dem Bau an der Matthäuskirche ein Zentrum für Große und Kleine geschaffen wurde.

Für die Kirchengemeinde als Bauherrin der Kindertagesstätte betonte der Presbyteriumsvorsitzende Hartmut Belitz, dass es der Gemeinde immer wichtig gewesen sei, Kindergärten zu betreiben. Nach einem kurzen Film über die Bauphase führte Einrichtungsleiterin Ilonka Mayer die Gäste durch die viergruppige Einrichtung.

(cobr)